3. Liga - Saison 2021/22

  • WW siegt bei Osnabrück in der letzten Minute, Magdeburg zieht weiter durch

    Wenn sich Christian Titz nur um das sportliche kuemmert und sich nicht in andere Sachen beim 1.FCM einmischt die mit seinem Job nichts zu tun haben, dann kann er den Verein zurueck in die Erfolgsspur bringen in dieser Saison.

  • Wenn sich Christian Titz nur um das sportliche kuemmert und sich nicht in andere Sachen beim 1.FCM einmischt die mit seinem Job nichts zu tun haben, dann kann er den Verein zurueck in die Erfolgsspur bringen in dieser Saison.

    Definitiv. Er hat mir damals bei euch auch schon sehr gut gefallen. Schade, dass ihr ihn nicht wieder zurückgeholt habt. Hätte ihm auch zugetraut, euch in die 3. Liga zu führen. :)

  • Definitiv. Er hat mir damals bei euch auch schon sehr gut gefallen. Schade, dass ihr ihn nicht wieder zurückgeholt habt. Hätte ihm auch zugetraut, euch in die 3. Liga zu führen. :)

    Titz hat damals einfach zu viel Unruhe in den Verein gebracht. Wenn er sich nur um das Sportliche gekuemmert haette, haette er sich vielleicht etwas laenger in Homburg gehalten. Aber die Ergebnisse stimmten zum Zeitpunkt seiner Entlassung auch nicht mehr so richtig. Wegen dem ganzen Hin und Her damals ist es sichlich besser dass er ging und nicht mehr zurueck kam nach Homburg. Ich wuensche ihm in Magdeburg alles Gute.

  • In der Stadt östlich von uns brennt bereits der Berg. Habe mir gestern mal die Zeit genommen ein wenig dort zu lesen und ich kann euch sagen die Emotionen gehen sehr hoch! Mittlerweile hoffe die meisten nur noch auf den Klassenerhalt. Zwischen Entsetzen und absoluter Fassungslosigkeit bis hin zum aus der Stadt jagen der gesamten Mannschaft inkl. Vorstand gehen die Meinungen.

    Im Gegensatz dazu war es bei uns nach der Niederlage gegen Osnabrück wie in einer Wohlfühloase!

    Auf geht's Saarbrücken, kämpfen und siegen. Vom ersten Schweiß- bis zum letzten Blutstropfen!!!

  • Ach das ist kein Problem... wenn die wieder zwei Spiele hintereinander gewinnen planen die schon wieder fuer uebernaechste Saison die Teilnahme am UEFA-Cup.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Alleine das wird schon schwer genug werden! Das letzte mal, dass die 2 Spiele in Folge gewonnen haben, soll lt. deren Forum wohl im November/Dezember '19 gewesen sein. Da glaubt bei denen zur Zeit niemand dran! 🤣🥳😂

    Auf geht's Saarbrücken, kämpfen und siegen. Vom ersten Schweiß- bis zum letzten Blutstropfen!!!

  • Vielleicht ganz gut dass wir erst am 17. Spieltag gegen V. Berlin spielen, da ist bei denen die Luft vielleicht schon etwas draußen. Echt stark gespielt.

    Wenn Kl so weiter macht, steht wohl bald wieder der Trainer zur Diskussion. Das krasse ist, 0 geschossene Tore bisher.

  • In der letzten Saison hatten sie meist das Glück dass sie noch irgendwie 1-2 Tore geschossen haben und so die vielen Unentschieden erreicht haben. Wenn das in diesem Jahr nicht klappt könnte es eng werden.

    Aber auch hier gilt, es ist noch früh in der Saison und da kann noch einiges passieren - letzte Woche gab es auch hier einige die dem FCS bzw einigen Spielern die Tauglichkeit für die 3. Liga abgesprochen haben.....

  • Letztes Jahr hat uns der Raketenstart einiges erleichtert, dagegen waren wir Ende der Saison ziemlich platt, haben den Saarlandpokalsieg leider nicht erringen können und auch das letzte Spiel gegen Zwickau war nicht zu gewinnen.

    Mit 2 Siegen sind wir momentan gut dabei und gg. Osnabrück zu verlieren ist keine Schande.

    Wenn wir es schaffen sollten unsere Verletzen wieder einzubauen dann sollte das mit dem Klassenerhalt doch machbar sein.

  • Letztes Jahr hat uns der Raketenstart einiges erleichtert, dagegen waren wir Ende der Saison ziemlich platt, haben den Saarlandpokalsieg leider nicht erringen können und auch das letzte Spiel gegen Zwickau war nicht zu gewinnen.

    Mit 2 Siegen sind wir momentan gut dabei und gg. Osnabrück zu verlieren ist keine Schande.

    Wenn wir es schaffen sollten unsere Verletzen wieder einzubauen dann sollte das mit dem Klassenerhalt doch machbar sein.

    Vor allem könnte man sich vorstellen, dass die Derbys ganz anders angegangen werden. Kann mir nicht vorstellen dass wir mit dieser Truppe gegen KL oder Mannheim so spielen wie letzte Saison.

  • In der letzten Saison hatten sie meist das Glück dass sie noch irgendwie 1-2 Tore geschossen haben und so die vielen Unentschieden erreicht haben. Wenn das in diesem Jahr nicht klappt könnte es eng werden.

    Aber auch hier gilt, es ist noch früh in der Saison und da kann noch einiges passieren - letzte Woche gab es auch hier einige die dem FCS bzw einigen Spielern die Tauglichkeit für die 3. Liga abgesprochen haben.....

    Die Lauterer hatten auch letzte Saison bis in den Februar/März das Problem,das sie nicht viele Tore geschossen haben..Waren doch lange Zeit die Remiskönige mit 1:1..Erst mit ihrer Aufholjagd ist dort der Knoten geplatzt

    Aber wie du sagst,bis man sieht wo tendenziell die Reise hingeht muss man noch ein paar Spiele abwarten

  • Ich frag mich dann aber warum man jetzt soo viel Spieler mit zwei Jahres Verträgen ausgestattet hat. So viele kaderplätze werden nach dieser Saison nicht frei also scheint man vom verpflichtet en Personal sehr überzeugt zu sein. Was wenn einige nicht einschlagen aber weiter viel Geld kosten( scheu, Grimaldi, ernst, grois, Erdmann) ? Hat man dann noch mittel sich zu verbessern und was ist mit den Perspektivspieler wie dem neuen iv, Korzuschek und co wenn sie es nicht schaffen? Und setzt sich ein scheu Erdmann oder ernst auf die Bank? Lässt UK überhaupt " seine " Leute auf der Bank wenn sie nicht zünden? Das wird interessant zu sehen

    viele Spieler jetzt mit 2 Jahres Verträgen auszustatten halte ich für uns, eine Mannschaft in der 3 Liga die unter anderem anderem zwecks Verjüngung einen kaderumbruch durchgeführt hat als richtig und klug. Du kannst in Liga 3, in der zweiten Saison in der wir uns befinden im Prinzip nicht viel länger mit Spielern planen. Außer sie sind vom Spielermaterial Kerber etc, die du erstmal zum Schutz vom Markt nehmen willst und binden möchtest. Aber Viele die in unserer Mannschaft spielen sind Ablösefrei, Vereinslos etc. von einigen weiß man zu Beginn nicht ob sie funktionieren, die Qualität abrufen können oder sonstiges. Spielermaterial welches anders als es zu Beispiel in der Bundesliga der Fall ist, mit hohen Ablösen usw. ganz anders geplant wird, wo es dann Sinn macht 3 oder 4 Jahres Verträge abzuschließen. Das sind aber dann auch Spieler die schon ein gewisses Niveau bewiesen haben wo man ganz genau punktuell einkauft und wirtschaftlicher an die Sache ran gehen muss. Vor allem für etablierte Mannschaften. Bei uns ist nach oben und unten alles offen, und ich glaube man hat so sehr gut die Chance nächsten Sommer das spielermaterial nochmal saisonübergreifend zu bewerten und mit den internen Zielen abzugleichen. Sprich wie hat der Spieler funktioniert, bringt er die erwartete Leistung etc. Um dann zu verlängern oder punktuell Ersatz zu suchen.


    Für mich in unserer zweiten Drittliga Saison genau richtig gemacht. Denn es hängen ja auch laufende Kosten mit Gehalt an den Spielern und unser Verein ist nicht so finanziell aufgestellt das er wirtschaftlich auf mehrere Jahre planen kann. Vor allem nicht mit drittligaspielern etc. Denn wie gesagt es ist nach unten genauso wie nach oben alles offen. Und man weiß nie wo wir in ein oder zwei Jahren spielen werden. Wir sind eben nicht RB Leipzig die sich vor 12 Jahren glaube ich zum Ziel gemacht haben erste Liga und Championsleaque zu spielen. Da konnte man schon in Liga 4 und 5 finanziell mit Spielermaterial und einem Konzept langfristig planen. Was nicht heißt geld ist alles - doch die haben das schon richtig stark gemacht.. man muss auch fähige Leute haben zusätzlich zum Geld. Was sie definitiv haben.

  • Also was mit letzte Saison schon aufgefallen ist, ist dass es sehr darauf ankommt WANN man gegen eine Mannschaft spielt. Gegen Duisburg hatten wir jetzt Glück gegen osna weniger. Wie sich wir letztes Jahr Phasen hatten in denen alles gelang gibts bei 95 Prozent der Vereine auch Durststrecken oder Ausfälle, wo man einfach eher gegen die Teams Punkten kann. Ich bin sicher auch bei Lautern wird bald ne Phase kommen, wo sie alles gewinnen. Lübeck hat letzte Saison auch Mal ein paar Spiele am Stück brutal performt aber davor und danach kam eben nichts. Und wenn man über die Saison viel Glück hat bei den Gegnern dann ist auch was drin. Genauso wie es umgekehrt schwer werden kann. Daher muss denke ich die Devise sein mehr auf sich selbst zu achten und von Spiel zu Spiel denken. Alles andere wird sich von alleine ergeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!