Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Der aktuelle Kader besteht leider aus zu vielen Spierlern, die zwar durchaus Drittliganiveau haben aber aber aus bestimmten Gründen (Qualität, Gesundheit) für eine Mission Aufstieg nicht gut genug sind.

    Wir haben gerade mal 4 Spiele hinter uns. Defensiv haben wir auf jeden Fall schon jetzt eine herausragende Qualität, die sich in den nächsten Spielen noch stabilisieren muss. Offensiv werden wir sehen wie sich das noch entwickelt, denn Robin, Adriano, Sebi, Minos, Günnie bringen schon die notwendige Qualität mit, bzw. entwickeln sich super gut. Jetzt müssen nur noch Adriano, Sebi und Robin in Form kommen, wozu man Ihnen auch Zeit lassen muss. Und ich bin davon überzeugt, dass sie das schaffen. Dann ist alles möglich. Dazu kommen noch die jungen Spieler (Steinkötter, Groiß, Korzuschek) denen ich durchaus zutraue auch dieses Niveau zu erreichen. Nur Geduld, denn genau diese Probleme haben bislang alle Teams in der Dritten bzw. werden sie noch bekommen und wir holen trotzdem auch jetzt schon unsre Punkte. Die Steigerung wird auch bei uns kommen und das ist die gute Botschaft. Wir sind noch lange nicht beim Optimum. Fazit: Unser Kader ist gut genug.

    Es geht gar nicht anders, Leistungsträger müssen unter allen Umständen gehalten werden, auch wenn man die Gehälter entsprechend anpassen muss.

    1. Spieler wollen auch höherklassig spielen und wenn sie weg wollen, sollen sie gehen. Jeder ist ersetzbar.

    2. Unsere sportliche Leitung macht das seit einigen Jahren supergut und Spieler müssen auch von unserem Projekt überzeugt sein. Wer nur wegen der Kohle bleibt, der ist hier falsch.

  • So ist es, nach 10 Spieltagen kann man ein erstes Fazit ziehen, das heißt aber auch dann nicht dass die Entwicklung abgeschlossen ist - ganz besonders wenn man bedenkt dass es einige Verletzte gibt, bei denen man gar nicht weiß in welcher Form sie nach ihrer Rückkehr sind. Deshalb muss man sicher noch um einiges längerer warten, bis man weiß wo man für die nächste Saison nachbessern muss.

  • Gefühlt wird jedes Jahr die gleiche Diskussion geführt:S

    Nach 4 Spielen kann noch nicht alles rund laufen, nach 4 Spielen kann man überhaupt nicht einschätzen wie die Saison verlaufen wird, auch nach 10 Spielen ist das Unsinn.

    Der FCK versucht seit 3 Jahren mit einem der höchsten Etats aufzusteigen, die haben mitunter jedes Jahr mit 2-3 anderen den besten Kader.

    In der 3.Liga muss die Mannschaft als Einheit funktionieren, da spielt der Einzelne eine untergeordnete Rolle. Diese Liga ist eine Ausdauer- und Kampfliga, nicht mit den höheren Ligen zu vergleichen.

    Geduld wird man brauchen und Vertrauen in alle Beteiligten, unterstützt Mannschaft und Trainer und zweifelt nicht immer am Kader.

  • Wie die meisten sagen, nach ca. 10 Spielen kann man ein erstes Fazit ziehen. Es war nicht alles sehr gut, es war aber auch bei weitem nicht alles schlecht und die erzielten Punkte sind schon mal sicher auf dem Konto. Das ist Fakt und einige Vereine würden gerne mit uns tauschen. UK und JL müssen gucken, ob weitere Transfers Sinn machen. Falls ja, dann zuschlagen, falls nein muss und wird es der aktuelle Kader richten.

  • Wie die meisten sagen, nach ca. 10 Spielen kann man ein erstes Fazit ziehen. Es war nicht alles sehr gut, es war aber auch bei weitem nicht alles schlecht und die erzielten Punkte sind schon mal sicher auf dem Konto. Das ist Fakt und einige Vereine würden gerne mit uns tauschen. UK und JL müssen gucken, ob weitere Transfers Sinn machen. Falls ja, dann zuschlagen, falls nein muss und wird es der aktuelle Kader richten.

    Das alles schlecht war hat hier noch keiner geschrieben.

    Es geht nur drum einer Legenden-Bildung zuvor zu kommen.

    In 5 Monaten heißt es nämlich das die ersten 4 Spiele ja so Weltklasse waren.

    Wie ich schon sagte, man hat 7 Punkte aus den ersten 4 Spielen mit "Mäßigen Leistungen" würde ich es mal Real bezeichnen.

    Wen man hier nicht ins gleiche "Begeisterungshorn" Bläst ist man ein Ketzer, das kennt man ja schon.

    Realitätsnah wird hier nicht gerne gehört, da ist man ja schon der FCS Hasser.


    Tut mir Leid das ich beim "Kindergarten Ding" nicht so mit ziehen kann, das verbietet mein Gesunder Menschenverstand und meine Beobachtungsgabe.

    Von der bisherigen Punkt ausbeute bin ich zufrieden, von den gezeigten Leistungen bisher ehr Skeptisch.

    Diese Langen Bälle ins Nirvana sind eben nicht so mein Ding.

    edit: vor allem nicht wen vorne 1 Stürmer gegen 3-4 Abwehrspieler der Adressat sein soll

  • Unser Problem ist eigentlich das es nächstes Jahr schon wieder einen großen Umbruch geben wird. Und zudem viele Leistungsträger über 30 sind.

    Es wird wichtig das man mit Gouras + Günni (Verträge laufen aus) frühzeitig verlängert.


    Alter gestandener Spieler (mit Vertrag) zur nächsten Saison:

    32 - Batz

    32- Erdmann

    32 - Zellner

    32 - Grimaldi

    31 - Ernst

    30 - Jacob


    gestandene Spieler (ohne Vertrag) zur nächsten Saison (welche wohl hier bleiben):

    33 - Jänicke

    31 - Zeitz

    30 - Uaferro

  • Unser Problem ist eigentlich das es nächstes Jahr schon wieder einen großen Umbruch geben wird. Und zudem viele Leistungsträger über 30 sind.

    Es wird wichtig das man mit Gouras + Günni (Verträge laufen aus) frühzeitig verlängert.

    Eigentlich kann man auch mit einem Team, in dem mehrere Ü30 Spieler sind, erfolgreich sein (Siehe EM).

    Das Problem sind nur die älteren Spieler, die immer wieder angeschlagen oder verletzt ausfallen,

    Wenn ein Ü30 Akteur regelmäßig an Verletzungen laborierte, dann kann man einfach nicht mehr davon ausgehen, dass bei diesem Spieler irgendwann wieder eine gesundheitliche Robustheit eintreten wird.


    Bestes Beispiel: unser Ex-Torjäger Matthew Taylor. Als bei ihm die Verletzungen losgingen, wurde er als Angriffswaffe stumpf.

    Auch nach seinem Wechsel zu Kickers Offenbach lief es nicht mehr und er gab auf.

  • möglich sind Ausleihen von uns in die RL oder OL

    und selbst schaut ob es von einem Buli einen jungen Offensivmann zur Leihe geben kann

    unsere Offensive ist doch realtiv überschaubar und anfällig - Beispiel Gouras verletzt sich

    das Geschrei wäre Riesengroß, wenn man da nicht noch irgendwie nachgelegt haben sollte


    Also Bulic und Köhl ausleihen

    und einen U23-Spieler aus einer höheren Liga selbst ausleihen - schaut nur was die Konkurrenz sich leistet

  • warum Köhl ausleihen? Dem fehlt nur etwas Physis. Und UK hat bei Minos ja schon gezeigt, dass er Spieler weiter entwicklen kann, insbesondere in der Zweikampfhärte. Bei Bulic ähnlich. Zur Offensive: Im OM kann auch Pius spielen. Lassen wir JL und UK mal machen. Die wuppen das schon.:thumbup:

  • Also Bulic und Köhl ausleihen

    und einen U23-Spieler aus einer höheren Liga selbst ausleihen - schaut nur was die Konkurrenz sich leistet

    Bei Bulic und Köhl ist eine Leihe nicht möglich weil ihre Verträge auslaufen. Also müßte man sie (in beidseitigem Einvernehmen) auflösen. Da es schon im Winter bzw vor der Saison keine Abnehmer für beide gab wird sich da kaum etwas tun.


    Ich würde evtl auch mal überdenken ob man sich nicht von Deville trennt. Er kommt hier einfach nie an, weder beim 1.Versuch, noch jetzt. Dazu fällt er auch öfter wegen der Nationalmannschaft aus. Aber das Thema ist wohl eher durch.


    WENN ein neuer Spieler kommt, dann bitte ein gestandener Spieler für unsere Schwachstelle. Ein OM/ZM der das Spiel lenkt und die Verbindung zwischen den Ketten herstellt fehlte ja quasi die ganze (noch junge) Saison. Vielleicht wäre Vollmann (27/OM) ja so einer? Er spielte unter Koschinat schon in Sandhausen und zuletzt in Rostock. Da er Vereinslos ist könnte man ihn auch noch nach Transferschluß verpflichten.

  • Hier wurde mal geschrieben, dass ein Drittligist keinen Nicht-EU Ausländer verpflichten darf.

    Wieso spielt dann ein Brasilianer Falcao bei V. Berlin und ein US-Amerikaner Terence Boyd bei Halle?

    Ausschlaggebend ist meines Erachtens, ob jemand die Arbeitserlaubnis hat und wenn er sie hat, dann darf er in Deutschland arbeiten und damit auch Fußball spielen, egal welche Liga. Für die 1. und 2. Liga kann man anscheinend die Arbeitserlaubnis nicht verweigern, so habe ich es verstanden, ihr könnt mich aber auch gerne korrigieren.

  • Immer von der Rückkehr der verletzten Spieler hier sprechen ist nicht nachvollziehbar. Die speziellen Spieler spielen 1 bis 2Mal und sind wieder verletzt. Deville sollte für alle Seiten ideal noch wechseln. Wir benötigen dringend einen gestandenen Stürmer und einen offensiven erfahrenen Mittelfeldspieler, der Taktgeber ist und auch selbst vernünftig aufs Tor schießen kann. Bulic und Köhl sind und bleiben sogenannte Ergänzungsspieler, die 3. Liga ist für diese eine Klasse zu hoch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!