14. Spieltag, SV Waldhof Mannheim - 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0)

  • mal ne andere sache, was sollte eigentlich dieser torjubel von diesem boyamba? hat dem jemand ins hirn geschissen? wegen solcher dummen vollidioten werden wir wieder bestraft. erdmann hat eine gelbe karte bekommen, und wahrscheinlich wäre im falle einer niederlage er auch rassistisch beleidigt worden.

  • Es geht nicht darum ein Spiel zu verlieren, sondern die Frage ist wie. Um Punkte zu sammeln, müssen unsere Spieler immer an die Leistungsgrenze gehen, weil die individuelle Qualität bei einigen fehlt und die wird und kann auch nicht kommen. Von den meisten erfahrenen Neuverpflichtungen wird keine Leistungssteigerung kommen, dazu kommen noch andere Faktoren wie z.B . wo ist in solchen Spielen Jacob und Gouras?

    Jede Mannschaft muss an ihre Leistungsgrenze gehen, sonst wird das Spiel verloren, wenn du weniger als 100% gibst.

    Frag mal beim FCB nach, oder denkst du die müssen nicht 100% Leistung abrufen?

  • Es kann aus meiner Sicht nur EINE Reaktion geben und das ist eine von UK: Ich erwarte, dass der eine oder andere Spieler nicht in der Startelf stehen wird, der gestern begonnen hat und ich erwarte insgesamt 1-2 neue Gesichter im Team. Das wäre konsequent und ich bin sicher, dass sich die Neuen gegen FCK im vollen Haus zerreißen werden.


    JGS von Beginn rein, Gouras erst in Hz.2, Bulic rein neben Boeder und Zeitz im DM neben Krätschmer. Das wäre zumindest konsequent.

    Das sind für mich vernünftige Gedankengänge.

    Ich gehe noch weiter, Jacob auch auf die Bank, er hat ein mentales Problem gegen den FCK, war letztes Jahr auch so. Das ist auch nicht böse gemeint, aber mMn kann er seinem Ex-Club nicht wehtun, auch wenn das so nicht beabsichtigt ist von ihm.

  • mal ne andere sache, was sollte eigentlich dieser torjubel von diesem boyamba? hat dem jemand ins hirn geschissen? wegen solcher dummen vollidioten werden wir wieder bestraft. erdmann hat eine gelbe karte bekommen, und wahrscheinlich wäre im falle einer niederlage er auch rassistisch beleidigt worden.

    Das ist wirklich eine Unsitte..Mittlerweile ist gefühlt jeder zweite Torjubel mit einer höhnischen Geste gegen die gegnerischen Fans gepaart...Aber egal in welcher Liga.. Im DFB Pokal gab es auch wieder so ein Fall wo ich vor der Kiste nur den Kopf schütteln konnte..Weiß aber nicht mehr bei welchem Spiel das war

  • Die Aussage in der Öffentlichkeit von Koschinat,das er besser als letzte Saison sein will,war halt leider unglücklich gewählt.Ist natürlich klar,das man als Trainer mit solch einem Ziel in die Saison geht.Aber im Endeffekt hat er so auch die Erwartungen zu hoch geschraubt..Da wäre es cleverer gewesen,wenn er zumindest öffentlich das Ziel anders formuliert hätte..Ist zumindest meine Meinung

    Er hat aber auch gesagt dass man so lange wie möglich vorne mitspielen will und dann wird man sehen was geht, aber den Teil der Aussage hat dann niemand mehr hören wollen ;). Und noch liegen die Plätze 2 - 5 ja auch in direkter Schlagdistanz, also ist er voll im Plan......

  • Ich möchte nicht in diesen Derby-Frust einsteigen. Ich empfinde jedes Spiel als wichtig und gehöre nicht zu denen die sagen wenn wir ein Derby verlieren ist die Saison gelaufen - sehe das gesamtheitlich! Denn mit 3 oder 6 Punkten hat noch nie jemand die klasse gehalten am Ende ;) Deswegen meine klare Meinung, wenn eine Mannschaft über 90 Minuten keinerlei Gefahr ausstrahlt, kein einzigen Abschluss auf das Tor bringt, keine Ideen und Geschwindigkeit auf den Platz bringt aus dem zentralen Mittelfeld in die Offensive hinein und eine Fehlpassorgie nach der anderen verursacht, dann ist es mir völlig egal ob das gestern ein Derby war oder nicht. So eine katastrophale Leistung will ich gegen keinen einzigen Gegner in Liga 3 sehen. Mit so einer offensiven Nicht-Leistung, die im übrigen nicht das erste mal gestern auswärts so der Fall war (nur nicht vielleicht ganz so krass wie gestern) haben wir absolut nichts unter den ersten 5 in der Tabelle zu suchen. Wir können froh sein das uns so viele knappe Unentschieden noch ein Tabellenplatz beschert, der wirklich schmeichelhaft ist, wenn man so die vergangenen Spiele Revue passieren lässt, bei denen wir manchmal mehr Glück als Verstand hatten nicht abgeschossen worden zu sein auswärts.

  • Mal abgesehen von Grimaldi und vielleicht Schmidt-Günther, wer von den Verpflichtungen macht einen Unterschied- keiner. Jacob und Gouras fallen in verschiedenen Partien mit ihrer Leistung durch, bei den beiden ist auch Anspruch und Realität weit auseinander. UK findet fast immer ein ordentliches Statement zum Spiel, aber mit dem genauen Hinsehen in der Trainingswoche hat er mitunter eine falsche Wahrnehmung und Einschätzung. Ich warte auf den Tag, bis er einräumt, dass sie bei mehreren Verpflichtungen daneben gelegen haben. Vielleicht bessern sie bereits in der Winterpause etwas nach, auch im Hinblick auf die neue Saison.

  • Es kommt immer auf den Standpunkt an:


    Erwarte ich, dass der FCS in der Liga fröhlich mitkickt und am Ende Rang 6 - 12 belegt, dann ist die Mannschaft z. Zt. hervorragend dabei und ich kann total happy sein.


    Denke ich jedoch an die J.L.-Aussage von vor der Saison, dass der FCS "...nicht 10 Jahre in der 3. Liga bleiben möchte", und bin ich nicht Till Eulenspiegel und nehme die Zahl 10 beim Wort, dann ist das bislang Gezeigte zu wenig.

    Es geht dabei nicht darum, mal zu verlieren (das passiert jeder Mannschaft), sondern w i e.

    Gegen eine von Corona und Pokalfight geschwächte und gebeutelte Elf solch eine Leistung vor den 2000 Fans in MA anzubieten, ist schon fast eine Frechheit.

    Das war das bisher mit Abstand schwächste Spiel dieser Saison. Selbst die Niederlage gegen OS hat mich bei weitem nicht so geärgert wie das Spiel gestern. Gegen OS hatte man immerhin eine ganze Reihe von Chancen und das war anerkennenswert.

  • Ich habe extra lange gewartet bis ich was geschrieben habe. Gestern war der Frust schon heftig. Aber wenn man mal versucht objektiv ran zu gehen sind das die "Gesetze der 3.Liga". Jede Mannschaft hat Formschwankungen und jeder kann jeden schlagen. Gestern hatten wir einen sehr schlechten Tag und sind mit dem (nassen?) Rasen überhaupt nicht klar gekommen. Da die Bälle bei der Annahme so oft so verspringen hab ich selten bei uns erlebt.


    Spiel ganz schnell abhaken und nach vorne schauen! Extrem bitter fand ich das gerade jetzt Kerber seine 5.gelbe bekommen hat und gegen den FCK ausfällt. Sehr bitter für den Verein und noch viel bitterer für den jungen solch ein Spiel nur von außen sehen zu können :(||

  • Es kommt immer auf den Standpunkt an:

    Erwarte ich, dass der FCS in der Liga fröhlich mitkickt und am Ende Rang 6 - 12 belegt, dann ist die Mannschaft z. Zt. hervorragend dabei und ich kann total happy sein.

    Gefühlt war letzte Saison ja soviel besser, speziell in der Hinrunde. ABER die Fakten sprechen eine andere Sprache!


    - Aktuell haben wir nach 14 spielen 21 Punkte was exakt einen 1,5er schnitt bedeutet

    - Letzte Saison hatte man nach 20 Spielen 30 Punkte (1,5er schnitt) - dazu fehlen noch 3 Siege aus den nächsten 6 spielen was ich als machbar ansehe!

    - Letzte Saison hatte man am Ende 59 Punkte (1,55er schnitt) und belegte damit Platz 5, das sehe ich auch diese Saison als machbar an


    Sieht man sich die Punkte der Gegner an ist diese Saison fast identisch...

    Nach 14 spielen hatte Platz 3 letzte Saison 24 Punkte, diese Saison sind es 23 Punkte

    Nach 14 spielen hatte Platz 9 letzte Saison 20 Punkte, diese Saison sind es 20 Punkte


    Das einzige was anders als letzte Saison ist war die Punkt Ausbeute aus den ersten 10 spielen. Da hatten wir aber auch immer das Glück auf unserer Seite!

    Spiel 1-10 waren 22 Punkte, aber Spiel 11-20 waren nur 8 Punkte! Diese Saison spielen wir ausgeglichener und hatten auch mehrfach kurz vor Schluß Pech.


    Funfact - letzte Saison haben wir am 14.Spieltag 4:1 in Mannheim verloren, diese Saison haben wir auch am 14.Spieltag in Mannheim verloren :/

  • Genau das meine ich. Es geht doch gar nicht um Aufstieg oder was auch immer. Wie kann ich aber mit 2000 Fans im Rücken so ein emotionsloses Spiel anbieten. Und emotionslos ist noch nett ausgedrückt. Vielleicht nehmen die Herren sich mal zu Herzen, dass so ein Support (natürlich auch daheim) in dieser Klasse (und auch höher) nicht grade normal ist und überdenken ihre Einstellung. Ach so. Und auch gestern wieder 3-4 Aktionen hinten zum Wegrennen. Der Platz war natürlich immer schuld. Ja und. Das lerne ich doch schon in der C Klasse. Dann muss der Ball hinten raus. Auch mal Holz und hoch. Man oh man.

  • Seltsam Viele reden davon das wir soooo schlecht gespielt haben

    Kann es vielleicht auch daran gelegen haben, dass Mannheim hervorragend gespielt hat

    denn Sie haben gegen uns keine Tor-Schuß-Chance zugelassen


    Während unsere Leistungs-Verweigerer den Mannheimern wahnsinnige 2 Chancen gewährt hat


    tja viele Spieler müssten da Ihr Niveau nur für OL maximal für RL reicht zur Winterpause transferiert werden

    also wir starten eine Umfrage welche Spieler 3.Liga-Niveau haben und der Rest muss gehen


    und es stimmt manche Spieler sind noch nicht so weit und manchmal haben unsere Leistungsträger einen Durchhänger

    und trotzdem würde ich aktuell alle behalten - denn die sportliche Leitung ist am Nächsten an den Spielern

    um deren Leistungsniveau beurteilen zu können


    Gestern wurde Lehrgeld bezahlt - aber nach diesem "Schein-Tiefpunkt" ( abgesehen von der 1.Halbzeit gegen Wehen )

    kann es nur aufwärts gehen


    ich lass mir meinen -realistischen- Optimismus nicht nehmen

  • Danke für den klasse Vergleich zwischen letzter und dieser Saison.

    Der tolle Start im letzten Jahr hat vielen ein falsches Bild dargestellt - wir sind in diesem Jahr kaum schlechter als im letzten Jahr. Im letzten Jahr haben wir teilweisen schönen Hurra-Fussball gespielt, aber als der nicht mehr erfolgreich war haben hier die Gleichen gejammert, wenn wir heute nach vorne nix leisten.

    Gestern war ein schlechtes Spiel mit vielen Fehlern, aber es ist ja nicht so dass die Mannschaft 14 Spiele so aufgetreten ist - deshalb muss man mal den Ball flach halten. Und ja, wir haben keine Mannschaft von Supertechnikern, aber wir haben eine solide 3.Liga-Mannschaft die an guten Tagen jeden in der Liga schlagen kann, die aber auch an schlechten Tagen gegen eine Spitzenmannschaft verliert.

  • Ich finde man hat Mannheim Mitte der 2. Hälfte schon angemerkt daß sie teilweise platt waren. aber nicht mal da hat man es geschafft etwas Druck nach vorne zu erzeugen.
    Nein, ganz im Gegenteil. Wir spielen Freistöße in der Mitte der gegnerischen Hälfte lieber zurück zum Torwart. Das ist echt nicht mehr mit anzusehen.
    Bei gegnerischen Ecken stehen wir mit 11 Mann um den 16er. Dann fängt der Batz den Ball und wartet bis sich der Gegner wieder in alelr Ruhe positionieren kann, anstatt den Ball dann einfach mal nach vorne zu schlagen. Nein, dann steht man wieder mit 3 Mann am 5er uns spielt sich den Ball hin und her bis es wieder brenzlig wird und kloppt ihn DANN planlos nach vorne, oder eben ins Aus. Das ist echt grauenhaft anzusehen.
    Und das bezieht sich jetzt nicht rein auf das gestrige Spiel. Das zieht sich durch die komplette Saison. Wobei eigentlich geht das gefühlt schon seit Jahren so.

  • Wenn man sich das Spiel ansieht merkt man das die Pässe zwar meistens ankommen aber keiner! weiss wohin jetzt mit dem Ball? Keine Anspielmöglichkeiten

    keine zündenden Ideen nix.

    Unbestritten hat Mannheim gestern mit müden Beinen sehr gut verteidigt.

    Aber wenn ich vorm gegnerischen 16er nicht eine! Chance ausspiele und niemand sich traut einfach mal draufzuhalten, ist das echt schwach.

  • Das war gestern wohl unser schlechtestes Spiel, abgesehen von HZ 1 gg WW. Insofern verdiente Niederlage. Hat auch nix mit Taktik zu tun. Eher mit der Einstelung. Und vlt. an der Aufstellung was ändern. Manu würd ich ins MF stellen, denn er hat uns als IV die letztem beide Gegentore eingeleitet. Für IV nicht wendig genug und derzeit auch zu langsam. Die IV könnten Erde und Lucas bilden. Zur Einstellung. Generell müssen unsere Bälle präziser werden, auch unter Bedrängnis. Unter Druck kam kaum ein Ball aus der Abwehr bei nem Mitspieler an. Das hat der Waldhof viel besser und reifer gelöst. Im Sturm Tobi und Sebi viel zu zaghaft und deshalb viel zu viele falsche Entscheidungen. Einfach mehr Instinktfußball und Gier. Dann wird das wieder. Hab vollstes Vertrauen zu UK. Das kriegen wir wieder hin. Mit unseren Spielern und nicht gegen sie.

  • Das war gestern wohl unser schlechtestes Spiel, abgesehen von HZ 1 gg WW. Insofern verdiente Niederlage. Hat auch nix mit Taktik zu tun. Eher mit der Einstelung. Und vlt. an der Aufstellung was ändern. Manu würd ich ins MF stellen, denn er hat uns als IV die letztem beide Gegentore eingeleitet. Für IV nicht wendig genug und derzeit auch zu langsam. Die IV könnten Erde und Lucas bilden. Zur Einstellung. Generell müssen unsere Bälle präziser werden, auch unter Bedrängnis. Unter Druck kam kaum ein Ball aus der Abwehr bei nem Mitspieler an. Das hat der Waldhof viel besser und reifer gelöst. Im Sturm Tobi und Sebi viel zu zaghaft und deshalb viel zu viele falsche Entscheidungen. Einfach mehr Instinktfußball und Gier. Dann wird das wieder. Hab vollstes Vertrauen zu UK. Das kriegen wir wieder hin. Mit unseren Spielern und nicht gegen sie.

    Dem kann ich mich nur anschließen

  • Mit ein wenig Abstand zum Spiel muss man nüchtern sagen, ja es war das schlechteste Saisonspiel bisher und wirkte emotionslos.

    Dennoch finde ich es falsch alle bis auf 1-2 Neuzugänge als Fehlkauf darzustellen. Hier verfällt man wieder in eine Panik als würde man kurz vor dem Abstieg stehen. Es gilt jetzt das Spiel aufzuarbeiten, abzuhacken und dann die (spielerischen) Lehren daraus zu ziehen. Dazu erwarte ich aber auch das personell auch was verändert.

    Den größten Schwachpunkt in dieser Saison sehe ich in Zeitz als IV, da zu langsam, zu unwendig und teilweise slapstick artige Situationen. Ihn muss man jetzt entweder ins Mittelfeld stellen oder auch mal ne Auszeit auf der Bank geben.

    Jänicke war jetzt 2 spiele in Folge ein Ausfall, da erwarte ich Robin Scheu im nächsten Spiel.

    Gouras würde eine Halbzeit gegen Kaiserslautern auf der Bank auch nicht schaden. Da würde ich JGS bringen, der kann auch auf außen spielen.

    Boeder finde ich sehr stark, vielleicht gibt er mit Erdmann ein gutes Duo als IV ab.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!