13. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München 1:1 (0:0)

  • Hoffem wir, dass wir den Fluch der eigenfabrizierten Gegentore heute besiegen können, dann haben wir die Möglichkeit zu gewinnen. Die 60er scheinen hinten gut zu stehen, von daher liegt es an uns, ob ihnen helfen ihre Sturmflaute gegen uns zu beenden und damit einen Auswärtssieg einfahren oder ob wir auch mal gut stehen und dann unsere Power vorne den Sieg bedeutet. Bin sehr gespannt auch heute und hoffe auf ein 2-1 für den FC

  • An vielen Stellen saugt man derzeit so eine do-or-die Stimmung auf, was ich für total übertrieben halte. Die kommenden Spiele sind attraktive Drittligaspiele gegen Mannschaften, bei denen es eine Historie im Aufeinandertreffen gibt. Nicht weniger aber auch nicht mehr.


    Man sollte aber etwas die Last von der Mannschaft nehmen und diese nicht in Erwartungen und Liebe ertränken. Die Verabschiedung der Truppe nach Lautern letzte Saison war ja auch sehr gut gemeint, aber man sah leider auch, dass die Jungs das gar nicht verarbeiten konnten. Was bei der ziemlich vollen Hütte jedoch auch weiter wichtig sein wird, dass wie in den ersten Spielen auch bei Gegentreffern (und seien sie noch so tapsig gefallen) sofort wieder der Support einsetzt und der ehrliche Glaube an die eigene Stärker weiter geschärft wird. Die Anzahl derer, die das Team bedingungslos supporten wird einfach prozentual sinken, je mehr Zuschauer im Park sind.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • aber keine FCK Ultras oder Hools. Die 60-Lautern Fanfreundschaft wird nur noch auf Seiten der jeweiligen allerletzten hinterwäldler geführt. Die meisten 60er mögen die Pfälzer Bauern auch nicht wirklich

  • ein ganz glückliches Spiel - Dank Schiedsrichter reichte es zu einem Remis


    Kommentar aus Richtung der Löwen


    aus unserer Sicht ein totaler Beschiss durch das Schiedsrichter-Gespann: einer von vier Elfmetern wurde gegeben


    wir hätten gewinnen müssen


    Aber ....

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Wurde auf jeden Fall nie langweilig, das stimmt. Aber die 60er haben schon knueppelhart gespielt. Und unverschaemtes Glueck gehabt dass es nur einen Elfmeter gegeben hat. Selbst ueber drei Elfer haetten die sich nicht beschweren koennen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Gutes Spiel, vor allem die letzte halbe Stunde haben wir wirklich ordentlich Druck gemacht - Schade dass es, auch wegen dem Schiedsrichter, nicht ganz gereicht hat.

  • Saar-Seb

    Hat den Titel des Themas von „13. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München -:- (-:-)“ zu „13. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München 1:1 (0:0)“ geändert.
  • In den letzen 15min waren wir schon überlegen, nur ein Treffer wollte nicht mehr gelingen.

    Insgesamt geht das unentschieden in Ordnung.

  • Gerechtes Remis. Viele Chancen auf beiden Seiten. Schon mal aufgefallen, dass wir immer bei den "scheiß FCK" Rufen die Gegentore fangen. Letzte 10 Min wäre auch Sieg drin gewesen.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!