26. Spieltag, SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0)

  • Leider isses immer ne Katastrophe, wenn es gegen die Südwest-Mannschaften geht. Egal ob Wiesbaden, Waldhof, Lautern oder Elversberg....kommt der Gegner aus dem Südwesten gibts für den FC meistens leider 0 Punkte.


    Leistung der zweiten HZ war absolut erschreckend, da war leider nix mehr vom "Magdeburg-Spirit" zu spüren...Wenn man heute nur die Hälfte des Magdeburg-Einsatzes gebracht hätte... :(

  • Den Trainer muss man nicht feuern, aber man sollte seine Lieblingsspieler die er verpflichten will genau durchchecken, da ist der Hund begraben es sind zu viele Durchschnittsspieler die nicht zünden, das erzählt UK uns aber schon seit Anfang der Saison und ausser Grimaldi hat eigentlich keiner richtig eingeschlagen

    unabhängig ob es UK-Lieblingsspieler sind

    Fakt heute: es haben 3 Stammspieler gefehlt : Grimaldi - Kerber - Krätschmer

    d.h. wir hatten heute Lücken auf Links - im defensiven MF und eben im Angriff

    und auf der Bank fehlten die stabilen Alternativen


    mir gefällt die defensive Spielweise die Koschinat bevorzugt auch nicht und seine Strategie ist mMn oft zweifelhaft

    aber zurück zum Kader - Deine Wunsch-Spieler haben Ihren Preis und müssen finanzierbar sein


    aber Fakt ist auch: Der Klassenerhalt ist geschafft und man spielt immer noch oben mit

    und das mit eben diesen Kader, gespickt mit Koschinats Wunschspielern


    und es sind immer noch 12 Spiele und wir sind immer noch in Schlag-Distanz, denn alle Top-Klubs spielen noch gegeneinander


    es bleibt spannend

  • Also am 26. Spieltag auf Platz 3 stehend den Kopf des Trainers zu fordern kann ich absolut nicht nachvollziehen.


    Davon abgesehen war das Spiel heute mMn echt schlimm. Die erste Halbzeit war ganz gut, man kann sicherlich auch in Führung gehen. Die 2. Halbzeit war unglaublich schlecht und grenzte für mich kollektiv an Arbeitsverweigerung. Klar war der Rasen eher ne Matschpfütze, klar hat das WW ganz gut in den Zweikämpfen angenommen, aber da war mMn kein Aufbäumen vom FCS zu verspüren.


    Ein enttäuschender Spieltag, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz uns eine Vorlage gegeben hat.



    P.S.: Mit 1.300 Auswärtsfahrern bei WW erwarte ich in der 2. HZ aber auch mehr Unterstützung und Lautstärke. Da hat sich die Leistung auf der Tribüne den Spielern angepasst.

  • Ich bleibe dabei Bone ist nichts mehr für einen Aufstiegs ambitionierten Club, auch Müller nicht und Ernst nur bedingt, Zellner verletzungsanfällig und Boeder auch immer mal unsicher, aber noch der konstanter. Thoelke auch testen und wenn es nicht reicht dann tut es uns leid. Wir sind im Profifußball und nicht in der gute Jungs Heilsarmee

    Richtig, aber sie alle standen , bis auf Bone ( vor der Verletzung eine sehr gute Vorbereitung gespielt), alle noch unter Vertrag . Du musst erstmal Platz im Kader schaffen und bessere Spieler müssen erstmal finanziell passen und zu uns wechseln wollen.

    Vieles ist leichter gesagt als getan.

  • Den Kopf des Trainers zu fordern ist absurd und dumm, oder einfach nur Gehetze. Wir sind immer noch 3. und spielen eine sehr gute Saison.

    Dennoch...ich kann nicht begreifen, warum wir angezählte und verunsicherte Wiesbadener nicht viel früher unter Druck setzen. Es war zum verrückt werden und die Wiesbadener wurden immer sicherer und psychisch und physisch immer stärker.

    Was möglich ist sah man doch die paar Minuten am Schluss. Der Gegner schwamm sofort wenn wir richtigen Druck machten.

    Kerber und Grimaldi haben gerade heute sehr gefehlt.

  • Respekt an den großen Auswärtsmob, haben akustisch dominiert. Eine dieser hässlichen Heimfahrten natürlich.


    Man muss das Geschehene erst mal einordnen. Leider ein sehr wichtiges Wegweiserspiel, das man ordentlich versemmelt hat. Die rote Brut feiert die Festigung von Platz 2 und wir müssen erst mal wieder abreißen lassen, wenn es um das große Los geht. Mit dem Kader ist das alles kein Beinbruch, aber es darf sich an so einem Tag auch einfach mal mies anfühlen. Einige Spieler im Kader sind halt nicht zu ersetzen, mit etwas Glück schon, aber man hat selten mehrmals Glück. Es gibt jetzt keine einfachen Lösungen, aber lieber sehe ich gegen Köln wieder ein frechen FC, der früh drauf geht als einen FC, der die Restsaison jetzt am langen Arm verhungert. Das Erreichte abzusichern gelingt uns einfach nicht.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Man kann den Spieltag auf zwei Arten betrachten:


    a) riesige Chance aufs Gutmachen von Punkten gegenüber der Konkurrenz verpasst


    b) Glück im Unglück - nix groß passiert, da die Aufstiegskonkurrenz durchweg auch Federn lassen musste


    So oder so ist es vollkommen irrelevant ob man zu a) oder b) neigt - in den letzten 3-4 Spieltagen muss man irgendwie in Schlagdistanz zum Relegationsplatz sein. Magdeburg und Lautern gehen höchstwahrscheinlich hoch, Platz 3 hat mehrere Anwärter und da ist alles möglich.

  • Wenn wir jetzt nichts ausprobieren wann dann, oder glaubt die Mannschaft vielleicht mit solchen Leistungen und einer wahnsinns Leidenschaft etwa aufzusteigen, nur wenn es so weiter geht versemmeln wir wieder den DFB Pokal, denn im Saarland Pokal werden wir von Homburg oder Elversberg auch abgekocht mit solchen schwachen Spielen

  • Was da wieder einige für eine Panik schieben. 1. HZ war nicht schlecht, wir haben einfach nur das Tor nicht gemacht. 2. Hz kam dann leider viel zu wenig.

    Es ist das passiert, was ich befürchtet habe, dass uns über die linke Seite die Körperlichkeit fehlt. Hoffe wirklich, dass nächstes mal wieder Krätchmer den LV macht. Warum kommt ein Hawkins nicht früher? Schön welche Technik und Schnelligkeit der hat. Uaferro braucht noch Zeit, das hat man gesehen, aber was sollte Koschinat machen nach Zelles Verletzung. Unsere Abwehr stand gar nicht mal so schlecht, mit Ausnahme der fehlenden Körperlichkeit des LV. Aber es war mir in der Offensive für die 2. HZ einfach zu wenig, wenn man von den Schlußminuten mal absieht.

  • Nun wenn es schlecht läuft mit den Nachholspielen landest du auf Platz sieben. Also Fimpen als Aufstiegsaspirant 1Halbzeit nicht schlecht nur das Tor nicht getroffen 2 Hz kam dann zu wenig, da braucht man keine Panik zu schieben, das ist eigentlich eine Bankrotterklärung bei dieser Ausgangslage, vielleicht war es ja auch ein wenig zu kalt.

  • Aber es kommt genauso wie ich es gesagt habe in der Rückrunde viele guten Manndschaften auswärts und da haben wir bis jetzt nichts geerntet, da wir selbst kein Spiel von Anfang an gewinnen wollen sondern nur abwartend spielen, das ist zu wenig muss man sich wohl auch eingestehen.

  • Was bei den Fans schon wieder abgeht heute, unglaublich ...


    Es war wie immer schwierig für uns gegen den SVWW .. Kerber, Grimaldi und Kretschmer fehlen uns und dann musste auch Zellne raus .. das sind vier richtig wichtige Spieler für uns, mit denen zwangsweise Qualität verloren geht.


    Ich finde es auch ärgerlich, dass wir verloren haben, aber wir sind immer noch voll dabei und oben dran. Wer das nicht glaubt, soll bitte auf die Tabelle schauen. Es ist doch auch völlig klar, dass wir nicht nach jedem Spiel über den Aufstieg sprechen sollten. Dann geht gar nichts und es ist auch nicht dieser klare Zwang da.


    Wir spielen eine Top-Runde und sind absolut im Soll. Etwas mehr Freude wäre schön und auch wenn solche Spiele wie heute nerven, den nächste Sieg kommt bestimmt.


    Manche hier müssen einfach mal einsehen, dass andere Vereine da oben deutlich besser aufgestellt sind und wir können da (noch) nicht völlig mithalten.

  • Mit der Transferpolitik sicher nicht, gute Spieler sind nicht immer unfinanzierbar, manche suchen auch Mannschaften mit denen sie aufsteigen können und wollen, die sind in ihrem Teams Platzhirsche aber meist nur mit 2 oder 3 anderen Alleinunterhalter deshalb reicht es da nicht. So sollte man mal die Sache angehen.

  • Nun wenn es schlecht läuft mit den Nachholspielen landest du auf Platz sieben. Also Fimpen als Aufstiegsaspirant 1Halbzeit nicht schlecht nur das Tor nicht getroffen 2 Hz kam dann zu wenig, da braucht man keine Panik zu schieben, das ist eigentlich eine Bankrotterklärung bei dieser Ausgangslage, vielleicht war es ja auch ein wenig zu kalt.

    Einmal editiert, zuletzt von Fimpen () aus folgendem Grund: Also ich sehe den FC nicht als Aufstiegsfavorit, schon eher wie du sagst als Aspirant und das sind wir selbst nach diesem Spiel immer noch. Natürlich war das kein super Spiel, aber so schlimm wie hier dargestellt war es dann auch wieder nicht. Wir können in dieser Saison realistisch zwischen Platz 3 und wenn es schlecht läuft Platz 8 landen. Aber das ist alles für mich kein Weltuntergang. Im übrigen, habe es eben fast vergessen zu erwähnen, Gnaase steigert sich langsam, hat viel gekämpft hat selbst das 1 : 0 auf dem Fuß und hat einmal Gouras in der 2. Halbzeit super bedient. Sollte man auch mal erwähnen, da er bisher (zum Teil zu recht) viel Kritik einstecken musste.

  • Du brauchst von hinten bis vorne spieltechnisch gute bis starke Spieler das macht eine Spitzenmannschaft aus die auch nicht so ausrechenbar ist wie unser Team. Wenn ein oder zwei dieser Schlüsselspieler ausgeschaltet sind oder verletzt bei uns war es das mit der Pracht, wieviel Tore haben den unsere Außenverteidiger vorbereitet oder gemacht und wer schlägt Pässe in die Spitze und Flanken von außen wer??

  • Ich sehe es leider genauso. Beide Außenverteidiger sind für die Dritte Liga nicht wirklich tauglich. Müller, da ist alles gesagt. Heute erneut ganz klar ein großer Schwachpunkt. Gewinnt gefühlt keinen Zweikampf.


    Ernst rennt und kämpft. Aber dabei kommt fast nichts raus. Steht defensiv oft falsch. Seine Flanken haben Oberliganiveau. Technisch sehr dürftig ausgebildet.


    Wenn man sich nur die beiden AV von Wehen ansieht. Da hätte jeder bei uns einen Stammplatz.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!