Der FCS auf Trainersuche. Wer wird Nachfolger von Dirk Lottner?

  • Nix für ungut aber vielleicht solltet ihr euch mehr am Thema orientieren statt über Polemik, Sarkasmus und Ironie zu diskutieren. Darüber dürft Ihr euch ja gerne privat austauschen aber hier muss es wirklich nicht sein. Danke für euer Verständnis.

    Auf geht's Saarbrücken, kämpfen und siegen. Vom ersten Schweiß- bis zum letzten Blutstropfen!!!

  • FCS Wunsch-Trainer findet neuen Verein in England


    Er wird es also auch nicht. Qualitativ bin ich da doch dicht an Bild dran? 8|


    Wollitz wäre mit Sicherheit eine Option. Bin gespannt, wer es wird. Sehr positiv finde ich, dass wirklich nichts nach außen dringt und keine Spekulationen befeuert werden.


    Eine einfache Aufgabe ist es sicherlich nicht. Viele Trainer, die auch vierte Liga trainieren (würden) sind aktuell ja nicht grundlos vertragslos. Bei einem (guten) Verein einen (guten) Trainer zu bekommen, der einfach den Vertrag auflöst könnte da schon ein Glücksfall sein. Ich lass mich einfach überraschen.


    Im Endeffekt ist es so wie immer:
    Am Ende wird abgerechnet und dann wusste es ja sowieso wieder jeder besser - ich natürlich auch :thumbsup:



    Leute, ich wünsch euch eine frohe Weihnachtszeit mit einem schönen Geschenk von Mann unter dem Baum - ich trau es ihm zu :)

  • Nun ja die Kandidaten dezimieren sich schon, ob da noch ein Wunschtrainer übrigbleibt, Lottner wird bei Aachen als Nachfolger von unserem Ex gehandelt, na ja rückt er näher an Köln, wäre machbar, aber die sind auch recht klamm glaub ich, da wird er sich zweimal überlegen ob er das macht. Aber die Erwartung wird dort gebremst sein.

  • Über Bierofka und Wollitz wird im Zusammenhang mit uns überhaupt nichts verlautet. Schon interessant


    Wollitz wurde von einigen Zeitungen nach dessen Vertragsauflösung doch schon mit uns in Verbindung gebracht ;)
    Allerdings keiner aus unserer Ecke... :whistling:


    Und das der FCS Bierofka sehr schätzen würde hat das Haus- und Hofmagazin von Ostermann (Forum) schon vor 2 Wochen geschrieben


    Mein persönliches Fazit:
    - mit beiden Trainern hätte man Mentalitätstrainer die den Aufstieg sehr wahrscheinlich schaffen würden
    - Bierofka wird vom FCS geschätzt, Forum hat ihn schon seit längerem ins Gespräch gebracht. Bei ihm hätte man den Sack aber schon längst "zu machen" können
    - bei Wollitz hat Mann gesagt das es noch keinen Kontakt gab als er noch Trainer war. Denke mal das man nach dessen Vertragsaufkösung sich jedoch zumindest mit dieser Personalie beschäftigt hat. Ob es inzwischen schon Kontakte gab ist die große Frage???
    - anhand der Aussagen von Wollitz und der Situation bei anderen Vereinen tippe ich das es Wollitz wird, rein von den Indizien her ohne da ein Gerücht gehört zu haben!
    - nachdem man Lottner entlassen hat kann man(n) es sich normalerweise nicht erlauben Experimente mit jungen Nachwuchstrainern zu starten. So gut auch die U23 Trainer sind, wenn es nicht direkt klappt ist hier die Hölle los. Vielleicht wird es ja am ende doch ein sehr erfahrener Trainer der schon in der 2.Liga tätig war? Würde mich bei HO (der ja auch Mitspracherecht hat) auch nicht wundern...



    Wollitz sagte das er schon im Januar einen neuen Verein zu übernehmen könnte. Welche möglichkeiten bieten sich ihm denn?
    (Er wollte zurück in den Profifußball und zu einem Verein wo die Zukunfts Perspektive mit Geld, Kader, Jugend nach oben geht)
    - Trainer von St.Pauli sitzt seit gestern wieder fest im Sattel --> 2.Liga gibt es somit keine Option mehr
    - Preußen Münster hat Wollitz schon eine Absage erteilt (19.Platz 3.Liga)
    - Jena hat kein Geld, wird ziemlich sicher absteigen und hat keine Perspektive (20.Platz 3.Liga)
    - Großaspach sucht noch nach einem neuen Trainer. Sie stecken aber jedes Jahr im Abstiegskampf und es ist auch nicht viel Geld da. Also auch keine gute Perspektive. (18.Platz 3.Liga)
    - beim FCS hat der neue Trainer 4 Punkte Vorsprung auf Platz 2, hat einen starken 3.Liga tauglichen Kader, es ist genug Geld vorhanden um direkt Wünschen nach neuen Spielern nachzukommen. Es ist Geld da um in der 3.Liga eine gute Rolle zu spielen und gute Spieler zu verpflichten. Und das Ostermann die 3.Liga nur als Sprungbrett für die 2.Liga sieht hat er schon mehrfach betont. Für einen ambitionierten Trainer ist der FCS (vor allem auf Platz 1 stehend) ein echter Glücksfall.


    Es bleibt Spannend wer es nun wird. Vielleicht sind wir morgen ja schon schlauer??? Spätestens in 11 Tagen wissen wir wer es wird :thumbup:

  • Würde ein Wollitz oder Bierofka zum FCS wechseln bzw hätte der FCS schon mit ihnen gesprochen,hätte davon die Presse schon längst wind bekommen,dafür sind die beiden viel zu present in der Öffentlichkeit .

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • naja, mann arbeitet sehr diskret! ich kann mir gut vorstellen, falls einer der beiden es wird, dass mann die bedingung gestellt hat keinerlei infos an die öffentlichkeit zu geben, so wie es seiner arbeitsweise entspricht!
    von daher spricht das er für manns arbeitsweise, dass noch nix nach aussen gedrungen is, auch wenn der neue schon festehen sollte...


  • Macht ja nichts, der neue Trainer wird erst zu Vorbereitung am 03.01.20 vorgestellt :)


    Wenn ich mir so den Trubel um Wollitz anschaue, komme ich immer mehr zu der Erkenntnis, dass er evtl. mehr schaden als nutzen könnte.
    Der Mann ist ein blendender " Selbstdarsteller " :!: Könnte große Unruhe ins " kleine Ländle " ( und den Verein ) bringen.


    Mein reduzierter Tipp: Bierofka :!:

  • Es ist ja nun bekannt das der Wollitz des Öfteren mehr über sein verhalten schillert als seiner Ergebnisse. Der Wollitz kann einen Verein zerreißen und das ist ihm als Trainer ja auch bewusst und bewusst tut er das ja auch. Wie oft das noch für ihn gut geht Interna die ihm nicht passen massiv nach außen zu tragen steht auf einem anderen Blatt. Ob der nun zu uns passt oder nicht entscheiden die Fachleute? Ich denke menschlich eher nicht doch sportlich zählt ja nun Mal auch,-))


  • finde ich gut zusammengefasst, der analyse könnte ich mich anschließen.


    ich habe einen freund, der alter osnabrücker fußballer ist, nach seiner meinung zu wollitz gefragt. die antwort war ziemlich "eindeutig und diffus" =)


    er meinte, "ich kann den auf den tod nicht ausstehn, der hat nicht alle latten am zaun. allerdings hat er mehrmals gezeigt, dass er ein super motivator ist, der die spieler dazu bringen kann, für ihn durchs feuer zu gehn..."


    puuh, und nun? gut, dass ich das nicht entscheiden muss und mich auf die arbeit von mann und ferner verlassen darf :whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!