Wer wird im Sommer Nachfolger von Lukas Kwasniok?

  • Ich glaube, da liegst mit einigem etwas daneben.

    nachdem wir deutlich zurück gefallen sind und auch die leistungen etwas nachgelassen haben (ich bin immer noch sehr zufrieden mit unserem team!), stellt er sich hin und macht seine vertragsverlängerung vom aufstieg abhängig, wohlwissend, dass der verein sich darauf niemals einlassen kann.

    Laut Ferner hat LK ihm diesen Vorschlag zur Vertragsverlängerung Ende November als wir auf Platz Eins standen gemacht, verbunden mit Forderungen wie Athletiktrainerteam, Torwarttrainerteam und mittelfristig bessere Trainingsplätze. Der FCS wollte dies zu dem Zeitpunkt nicht und hatte gehofft Ende Dezember LK zum Umdenken zu bewegen. Falls der FCS zugestimmt hätte, hätte er auch bei den Spielern noch mehr nachlegen müssen.

    Das Umdenken bei LK hat jetzt aber nicht geklappt, wohl auch weil LK eine gewisse Sturheit hat. Ob die Negativserie vermieden worden wäre ist ebenfalls offen. Jedenfalls wäre er wahrscheinlich jetzt entlassen, wenn das Saisonziel Ende November Aufstieg gehiessen hätte.

    ich mag aber kein hinterhältigkeit und ich bin auch allergisch dagegen, wenn mich jemand für dumm verkaufen will.

    Hinterhältig? Für dumm verkaufen? Es wurde - solange verhandelt wurde - Stillschweigen vereinbart und FCS und LK hatten sich 10 Wochen daran gehalten, bevor man gemeinsam die Öffentlichkeit informierte! Hut ab vor allen Beteiligten, das ist professionell!

  • naja, es ist ja von uns keiner bei den gesprächen dabei und ich mag auch nicht so viel spekulieren.

    kommt mir jedenfalls insgesamt etwas seltsam vor, die ganze sache. LK kannte bei seinem vertragsabschluss doch sicher die strukturen beim fcs, dann ist er noch nichtmal ein jahr da und macht dann seinen verbleib von (keinen geringen) forderungen abhängig. „der fcs wollte das zu dem zeitpunkt nicht...“ naja, möglicherweise hat der fcs ja durchaus auch plausible argumente, warum er die forderungen nicht erfüllen will (kann?). insgesamt gefällt mir die sache nicht. vielleicht erfährt man ja auch irgendwann mal weitere hintergründe.

    ich für meinen teil hoffe, dass wir einen nachfolger finden, der zu würdigen weiß, dass er bei so einem geilen verein trainer sein darf.

  • Ich denke der FCS wird diese Forderungen durchaus erfuellen. Nur nicht sofort. Zuallererst mal muss die Geschichte mit dem Stadion geklaert sein, weil selbst der Verbleib in der dritten Liga wird mit dieser Heimspielstaette nicht so ganz ein Selbstlaeufer. Ob hier ueberhaupt ein Spielbetrieb in der zweiten Liga funktioniert, wer weiss das schon? Insofern ist das auch von LK nicht so ganz nachvollziehbar, weil er ja inzwischen durchaus die Situation in SB kennt.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Der ganze Zirkus um die Vertragsverlängerung ist schon eine eigenartige Nummer, ich glaube da hat sich aufgrund der Ergebnisse jemand selbst überschätzt. Und die Forderungen auch schon wissend der Situation mit Stadion und Umfeld sind nur Nebenkriegsschauplätze die vorgeschoben wurden. In der Coronazeit eher verständlich das der Verein wie viele andere auch Vorsicht walten lassen muss, und trotzdem hat man nachgebessert bei den Spielern und das obwohl Kwasniok sich verabschieden wollte. Ich glaube er hat sich hier in eine Nummer hineinmanövriert aus der er jetzt nicht mehr rauskommt. Und die Vereinsführung kann natürlich solche Spielchen nicht mitmachen.

  • Aufstieg waers so oder so... Sollte dann der FCS allerdings nicht aufsteigen koennen weil kein Stadion da ist wird es fuer die saarlaendische Politik sicherlich wirklich ungemuetlich.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Warten wir mal den Stand nach dem 30. Spieltag ab - dann hat sich die Tabelle bereinigt

    und Spreu von Weizen getrennt.

    d.h. die oberen 6 machen den Aufstieg - und die unteren 8 den Abstieg unter sich aus

    mit viel Können und noch mehr Chancen-Glück sind wir in der oberen Gruppe mit dabei

    und schon das nächste Spiel in Verl ist eine Weichenstellung


    und ja es kann sein das LK seine Vorgabe bzgl. Vertragsverlängerung jetzt schon bereut,

    aber der Zug ist abgefahren und es gibt keinen Weg zurück

    Alle kämpfen ab sofort nur noch für sich: die Mannschaft für den maximalen Saison-Erfolg

    manche Spieler um eine Vertragsverlängerung oder um sich für andere Vereine attraktiv zu machen

    und das Ganze zählt auch für LK selbst


    Es bleibt spannend

  • Ich glaube, LK hat einfach nur verstanden, dass Fußball Showbusiness ist und man im Gespräch bleiben muss, um gute Jobs zu bekommen. Das schafft er ja mitunter schon mit seinen PK-Aussagen, während derer er auch schon mehrfach betont hat, im Showbusiness zu arbeiten.


    In meinen Augen war die Aktion ein PR-Stunt, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Die bundesweite Berichterstattung war bei der Mischung aus Verein (Halbfinalist DFB Pokal, bester Saisonstart eines Aufsteigers in die 3. Liga) und Begründung absehbar.

  • Obwohl die letzten Postings ja eher in den LK Thread gehören, merkt man an den Beiträgen, dass es je nachdem wie man LK mag, mehrere Sichtweisen gibt.

    Diejenigen, die ihn nicht mögen und froh sind wenn er weg ist, sehen die Schuld für die Situation bei ihm.

    Diejenigen, die in ihm den besten Trainer der letzten 10 Jahre sehen, finden ihn zwar schon etwas stur und eigensinnig, allerdings auch mutig und vom Erfolg besessen, was dem FCS eher gut tut.

    Und dann sind da noch n paar auf Distanz, denen es eigentlich egal ist wer uns trainiert, solange der Erfolg stimmt.


    Solangr uns das jeweils klar ist, wo jeder steht, und wir nicht so tun, als sei irgendeine unserer höchst subjektiven Einschätzungen objektiv, ist ja alles erlaubt.

  • Ich glaube auch, dass der Verein sich mit weiteren Entscheidungen noch bis Ende März Zeit lassen möchte. Ende März hat der Verein mehr Planungssicherheit, man kann die aktuelle Saison sowie die mögliche Platzierung besser einschätzen.

    Das Innenverhältnis scheint zwischen LK und der Mannschaft gut zu sein. Warum soll es nicht möglich sein, sich nach ein paar Gesprächen doch noch auf eine weitere Zusammenarbeit zu einigen!

  • Ich glaube auch, dass der Verein sich mit weiteren Entscheidungen noch bis Ende März Zeit lassen möchte. Ende März hat der Verein mehr Planungssicherheit, man kann die aktuelle Saison sowie die mögliche Platzierung besser einschätzen.

    Das Innenverhältnis scheint zwischen LK und der Mannschaft gut zu sein. Warum soll es nicht möglich sein, sich nach ein paar Gesprächen doch noch auf eine weitere Zusammenarbeit zu einigen!

    So seh ich es auch. Weder LK noch der FCS haben sich falsch verhalten oder sich gegenseitig was vorgemacht. Das Vertrauensverhältnis ist bei allen Beteilgten vollkommen intakt, da jeder immer mit offenen Karten gespielt hat. Im Fußball ist alles möglich. Sag niemals nie.

  • In diesem Fall kann man sich 1000% sicher sein. Die Wege trennen sich ohne wenn und aber

    Ui, da ist sie wieder, die Glaskugel. Als wäre im Fußballgeschäft irgendwas von Dauer. Ich gehe mal davon aus, dass Du die Trennung auf jeden Fall begrüßen würdest? Oder fändest Du es toll, wenn LK doch noch bleibt? Das wird mir bei Dir nicht klar. Ich jedenfalls würde es begrüßen, wenn er bliebe.

  • So seh ich es auch. Weder LK noch der FCS haben sich falsch verhalten oder sich gegenseitig was vorgemacht. Das Vertrauensverhältnis ist bei allen Beteilgten vollkommen intakt, da jeder immer mit offenen Karten gespielt hat. Im Fußball ist alles möglich. Sag niemals nie.

    Also so ein bisschen wundere ich mich aber schon, Du sprichst bei anderen von "Glaskugel", Du selbst weißt aber ganz genau, was alle Beteiligten denken bzw. wie deren Verhältnis ist ;-), würde ich mir selbst nicht anmaßen.

  • Ui, da ist sie wieder, die Glaskugel. Als wäre im Fußballgeschäft irgendwas von Dauer. Ich gehe mal davon aus, dass Du die Trennung auf jeden Fall begrüßen würdest? Oder fändest Du es toll, wenn LK doch noch bleibt? Das wird mir bei Dir nicht klar. Ich jedenfalls würde es begrüßen, wenn er bliebe.

    Glaube ich nicht daran das LK noch bleibt. Er will mehr unter Profibedingungen arbeiten.

    Ich mag Kwasniok aber er hat auch schon Fehler gemacht. Man wird auch mit einem anderen Trainer Erfolg haben können.

  • Ui, da ist sie wieder, die Glaskugel. Als wäre im Fußballgeschäft irgendwas von Dauer. Ich gehe mal davon aus, dass Du die Trennung auf jeden Fall begrüßen würdest? Oder fändest Du es toll, wenn LK doch noch bleibt? Das wird mir bei Dir nicht klar. Ich jedenfalls würde es begrüßen, wenn er bliebe.

    Mir persönlich ist völlig egal wer an der Seitenlinie steht. Hauptsache wir haben Erfolg. Mir geht es da wenig um sympathie, ich will die Person ja nicht heiraten.

  • Warum hätte man sollen bereits an die Öffentlichkeit gehen und darüber informieren sollen, dass die Zusammenarbeit im Sommer endet, wenn eine Fortführung doch noch irgendwie vorstellbar wäre? Wenn eine Verlängerung unter bestimmten Umständen noch eine Option wäre, hätte man mit dem Schritt an die Öffentlichkeit ja wohl eher noch abgewartet. Es gibt überhaupt keinen Grund, davon auszugehen, dass Kwasniok hier über die Saison hinaus Trainer sein wird. Alles andere wäre auch unglaubwürdig.

  • Warum hätte man sollen bereits an die Öffentlichkeit gehen und darüber informieren sollen, dass die Zusammenarbeit im Sommer endet, wenn eine Fortführung doch noch irgendwie vorstellbar wäre? Wenn eine Verlängerung unter bestimmten Umständen noch eine Option wäre, hätte man mit dem Schritt an die Öffentlichkeit ja wohl eher noch abgewartet. Es gibt überhaupt keinen Grund, davon auszugehen, dass Kwasniok hier über die Saison hinaus Trainer sein wird. Alles andere wäre auch unglaubwürdig.

    Danke. Das sind nunmal die Fakten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!