8. Spieltag, SpVgg Bayreuth - 1. FC Saarbrücken 0:6 (0:3)

  • Das ist doch das eigentliche Thema - natürlich waren die letzten Spiele nicht das Gelbe vom Ei, ich glaube das hat auch kaum einer behauptet, aber was dann hier auf Trainer und Spieler eingeprügelt wurde, ist halt das was nicht sein muss.

    Vor allem wenn man in der Tabelle absolut auf Kurs ist.

    Wir waren letztes Jahr auch auf Kurs Klassenerhalt und das wurde dann auch erreicht

    man stand sogar Phasenweise auf einem Aufstiegsplatz, hat aber um den Heißen Brei geredet

    dann paar Spiele verloren und den Anschluss verloren und dann plötzlich davon gesprochen doch um den Aufstieg

    mitzukämpfen -Resultat bekannt


    und dieses Jahr sind wir auch auf Kurs Klassenerhalt und den haben wir Stand heute noch nicht erreicht

    aktuell sind wir nach dem 8. Spieltag auf einem möglichen Relegationsplatz



    um das auch klarzustellen in dieser Liga zählen nur 2 Dinge

    der Klassenerhalt oder der Aufstieg


    auf welchen Kurs sind wir denn nach Deiner Meinung ?

    Aber Achtung bitte die Erwartungshaltung nicht zu hoch stellen - denn das verträgt die Mannschaft nicht

    mit dem Druck - vor allem gegen Topteams - gewinnen zu müssen gibt es immer Probleme


    und nicht jede 3.Liga-Mannschaft ist qualitativ so gut wie Bayreuth


    Also ist diese Mannschaft 2.Liga-Reif oder nicht ?

  • Stimmt, aber 5 Siege + 5 Unentschieden bringen 5 Punkte mehr als 5 Siege + 5 Niederlagen.

    Und auch hier gilt, zusammengerechnet wird am Ende der Saison und nicht am 8. Spieltag.

  • Ein Jacob der in meinen Augen keine 3 Liga Qualität hat (für mich Regionalligaspieler), wird dennoch hochgelobt wieso auch immer. Gegen unterklassige Gegner in der Vorbereitung trifft er, in der Liga bleibt er einfach blass. Letzte Saison schon schlecht, ist er dieses Jahr einfach noch schlechter.. auch wenn er glücklich wie auch immer 11 Treffer letzte Saison reingestolpert hat (überspitzt dargestellt). Nur laufen alleine oder zu einem Elfmeter gefoult werden ist für mich keine Qualität die man im Liga 3 benötigt!

    Hat der Regiokicker heut doch echt wieder nur 3 Kisten gemacht. 😅

  • Gerade in nem Kaff kurz vor Bayreuth ist die alte Dampfeisenbahn an mir vorbeigefahren. Werte das als gutes Omen. 5:1 Auswärtssieg im Regen von Bayreuth.

    Naja die Anzahl an Toren stimmte schonmal. Aber Schande über mein Haupt, dass ich auf ein Gegentor tippe ^^


    Schöner Ausflug heute, hat Spaß gemacht im Gästeblock! Tolle Antwort der Mannschaft auf die aufkommende Kritik! Genau da in Essen weiter machen.

    Und vor allem schön, dass Jacob seine Form wiedergefunden hat. Manch einer hier wollte ihn ja schon nach Homburg jagen

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Jaja…wenn wir 6:0 in Bayreuth gewinnen, war der Gegner schlecht. Spielen wir 0:0 gegen Ingolstadt waren wir scheiße und wenn wir (als bislang einziges Team) Elversberg schlagen war das ja Pflicht, weil Dorfverein.


    Manche hier haben echt einen seltsamen Blick auf die eigene Mannschaft.

    Wenn du heute Bayreuth stark fandest, dann ist das aber auch sehr exklusiv. Wenn der Gegner nen schwachen Tag hatte, heißt das ja nicht automatisch, dass wir nicht gut gespielt haben.

  • Heute gehts für UK auf Abschiedstour.

    Spiel 1 von eventuell noch 2.


    Für mich zählt heute nicht nur ein Sieg, sondern auch wie er zu Stande kommt. Wenn wir heute keine Dominanz und keine Offensiven Spielideen sehen vorne und diese nicht auch in essen etc. auf den Platz gebracht wird, dann soll er gerne seine Sachen packen und den Weg frei machen für einen anderen Trainertyp. Genug der monatelangen Ausreden und dem auf Zufall ausgelegten passiven Angsthasenfussball unter Koschinat. Man kann auch kompakt stehen, wenig zulassen und dennoch vorne Ideen haben, die Flügel einbinden, Abschlüsse generieren usw - und das nicht nur die ersten 10 Minuten, sondern das ganze Spiel!

    Jo, wunderbar.

    Genau wie beschrieben.

    Gute Sache.

    Die Abschiedstour fällt dann leider aus.

  • Jo, wunderbar.

    Genau wie beschrieben.

    Gute Sache.

    Die Abschiedstour fällt dann leider aus.

    Man muss aber auch weg davon kommen, Trainer nur anhand der Ergebnisse zu entlassen oder nicht. Wenn man der Meinung ist, es passt nicht, soll man nicht erst auf eine Niederlagen-Serie warten, nur um einen Wechsel besser rechtfertigen zu können.



    Ist halt schon ungewöhnlich, wie sehr in hier im Forum während einer (noch) punktemäßig guten Saison in der Kritik steht.

    Das heißt natürlich nicht, dass er bei den Verantwortlichen in Frage gestellt wird.

    ---------- ---------- ---------- ---------- ---------- Boycott Qatar ---------- ---------- ---------- ---------- ----------

  • eh gemein, ich bin doch kein miesepetriger Pessimist, wer hat denn gesagt sie sollen mutiger nach vorne spielen sie können es ja wohl. Wichtig die Tore von Jacob, Cuni, und Biada. Und bitte sie können es ja und Neudecker bringt Superfreistösse. Ich würde zu Hause in Zukunft so auflaufen.


    Batz

    Zellner Thoelke Krätschmer (Uaferro)

    Jähnicke(Rabihic) Kerber Frantz(Biada) Schmidt,Neuberger,

    Jacob Grimaldi (Cuni)


    Zeitz sollte auswärts eingesetzt werden wenn defensiver gespielt werden soll


    Aber gegen Essen wird das wieder eine knappe Kiste

  • Jo, wunderbar.

    Genau wie beschrieben.

    Gute Sache.

    Die Abschiedstour fällt dann leider aus.


    Die Saison ist noch lang und Luginger wird jetzt sicherlich nicht weniger fordern und erst recht nicht davon abkommen, das er diesen ängstlichen passiven Fußball nicht mehr sehen will. Er hat es heute auch wieder passend bei Magenta vor dem Spiel gesagt, wenn wir so weiterspielen wie die letzten Wochen, dann müssen wir unsere Ziele neu definieren. Das endet nicht heute nach dem Sieg und auch nicht nach einem Sieg in Essen. Das Luginger diese Woche das erste Mal richtig deutlich wurde unter Koschinat ist auch dahingehend eine starke Veränderung die man nicht kleinreden sollte.


    Die kommenden Spiele werden es zeigen. Vor allem wenn auch mal wieder ähnlich starke Gegner wie Wiesbaden, Aue, Osnabrück auf uns warten. Erst dann wird man sehen wie sehr diese Worte von Luginger bei Koschinat angekommen sind und ob unsere Spielweise besser wird. Wir müssen uns wenn wir aufsteigen wollen mit unserer spielerischen Leistung mit Mannschaften im oberen Drittel messen lassen und nicht Kellermannschaften. Ein überzeugender Sieg sollte da Pflicht sein. Das sollte unser Selbstverständnis sein, wenn man aufsteigen will. Angezählt bleibt er bei Luginger auch heute noch nach dem Sieg gegen Bayreuth, da bin ich sicher. Essen ist noch nicht gespielt und Luginger wird sicher jetzt umso mehr hinschauen auch in den danachfolgenden spielen, sofern es dazu kommt. Der Sieg heute macht jetzt nicht wieder alles vergessen und gut, was vorher schlecht war. Wir haben gegen Bayreuth heute hoch gewonnen, ja dem kann man Respekt widmen aber der Sieg ist eine Pflichtaufgabe gewesen. Ein mageres 0:1 bei dem man hätte wieder zittern müssen, hätte sicher nicht zur Zufriedenheit gesorgt bei vielen Fans und auch nicht bei Luginger. Alles in allem ein gelungener Sieg, bei dem man immer wieder nachgeleht hat. So muss das sein! Aber man sollte jetzt nicht den Fehler machen, das Spiel heute überzubewerten. Es war ein Spiel, es war (nur) Bayreuth es war eine heute defensiv enorm schlechte Mannschaft die stellenweise nichts auf die Reihe bekommen hat (Benotung auf heute)


    Für mich hat Luginger heute auch einen enormen Anteil an der Höhe des Siegs. Seine Worte scheinen zumindest heute angekommen zu sein. Das klare fordern von Luginger bei einem Treffer nachzusetzen und aktiv zu bleiben hat man heute gesehen. Ohne die Ansprache glaube ich hätte man heute nicht einen derart hohen Sieg gesehen. So kann es weitergehen.

  • Übertreibt ihr nicht ein wenig mit den Nörglern? So viele gibt es hier im Forum doch gar nicht. Gäbe es keine Nörgler, wäre alles ein wenig langweiliger.

    Niemand müsste mehr von der Qualität der Mannschaft und des Trainers überzeugt werden. Alle wären einer Meinung. Gäääähn!

    Um Gottes Willen, natürlich muss Kritik sein, das war ja auch teilweise berechtigt. Aber wenn man so Zitate lesen muss wie "Heute beginnt Uwes Abschiedstour" oder "Sebi nicht drittligatauglich" etc. und selbst bei Spielen mit guten Szenen (z. B. Dortmund) immer nur auf den negativen Punkten herumgeritten wird kann einem schon der Hut hochgehen.

    Aber wenn es konstruktiv bleibt (ist ja bei vielen der Fall) ist das natürlich der Sinn eines Diskussionsforums.

  • Um Gottes Willen, natürlich muss Kritik sein, das war ja auch teilweise berechtigt. Aber wenn man so Zitate lesen muss wie "Heute beginnt Uwes Abschiedstour" oder "Sebi nicht drittligatauglich" etc. und selbst bei Spielen mit guten Szenen (z. B. Dortmund) immer nur auf den negativen Punkten herumgeritten wird kann einem schon der Hut hochgehen.

    Aber wenn es konstruktiv bleibt (ist ja bei vielen der Fall) ist das natürlich der Sinn wird Diskussionsforums.

    Ich sehe mich bald genötigt wieder das "B..." Wort zu benutzen und Pelzi dreht durch und ja mpa87 ist einfach nur Exzentrisch aber ohne SlimShadys keine Kontroversen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!