Kaderplanung - Saison 2023/24

  • Die im Sommer auslaufende Verträge ( Boné Uaferro (31), Lukas Boeder (26), Calogero Rizzuto (31), Marcel Gaus (34), Luca Kerber (21) oder auch Kasim Rabihic (30) und Neudecker) eröffnen dem Verein die Möglichkeit, sich von einigen dieser Spieler zu trennen. Der Kader muss verjüngt und qualitativ verstärkt werden. Da ist es gut, dass man sich von Uaferro, Boeder, Rabihic und Neudecker z.B trennen kann. Kerber wird und sollte sich sportlich verändern für seine Weiterentwicklung und Gaus will eh wieder mehr in Richtung Heimat.

  • Jetzt sind Leute Anfang 30 oder sogar mit 26 schon zu alt und man muss sich dringend verjüngen. Werde diesem Trend im Fußball nie verstehen.

    Wir haben so eine tolle Abwehr aber Hauptsache alle weg weil ja alt und junge her, ob die dann 3 Klassen schlechter sind scheint egal zu sein, Hauptsache jung

    Von den genannten würde ich jeden behalten außer Gaus der ja schon sehr deutlich gemacht hat das er aifhören will

    Und den Neudecker der Hinrunde würde ich bei dem Gehalt auch nicht behalten sondern nur dann wenn er an die letzte Saison wieder anknüpfen kann

  • Allein unser Trainager hat es in der Hand. Er entscheidet, ob wir überhaupt Spieler brauchen und wenn ja, ob eine Verpflichtung für unsere Ziele zweckmäßig und zu tragbaren Konditionen durchführbar wäre. Ziehl stellen sich also zwei Fragen:

    a) sind überhaupt Spieler auf dem Markt, die uns tatsächlich verstärken und direkt weiterhelfen?

    b) passen diese Spieler in das bei uns bestehende Gehaltsgefüge?

    Dabei sollte auch über für unsere Verhältnisse vernünftige Ablöseforderungen nachgedacht werden.

    Nur wenn sich diese Gesichtspunkte unter einen Hut bringen lassen, können wir zum Beginn der Vorbereitung auf die Restrunde vielleicht einen oder zwei neue Spieler in unseren Reihen begrüßen, ansonsten werden wir uns mit den Spielern aus dem bisherigen Kader begnügen müssen.

  • Also um mindestens einen treffsicheren Stürmer werden wir nicht herum kommen.

    Nicht nur um vlt. in der Rückrunde doch noch das Feld von hinten aufrollen zu können, sondern alleine schon um einen Ausfall Brünkers kompensieren zu können.

    Mit Kai hängt unser Sturm am seidenen Faden. Sollte er sich noch verletzen, wars das.

    Natürlich haben wir noch Stehle und Naifi, aber es ist wichtig, noch einen Knipser zu haben. Schaden kanns definitiv nicht.

  • Wie Taktik Girl oben schreibt, Ziehl hat es in der Hand. Bin gespannt, ob unser Trainer/Manager über die freien Tage die Einsicht gewonnen hat, dass eine Verstärkung für unser Team, wenn sie denn im Rahmen unserer Möglichkeiten machbar wäre, zielführend sei, oder ob er weiter bei seiner bisher immer geäußerten Meinung bleibt, dass unser Kader breit genug aufgestellt ist, die gesteckten Ziele zu erreichen? Da lasse ich mich bis zum Auftakt der Vorbereitung doch gerne überraschen!

    Liebe und Treue zum 1. FCS sind unvergänglich! <3  <3   <3

  • Kurz vor der Öffnung des Transferfenster im Januar lohnt sich noch mal ein Blick auf die möglichen Angriffsflächen im Kader für den Winter. Grundsätzlich verändert sich da mit Blick auf die Gedanken im November wenig, auch wenn sich die sportliche Situation glücklicherweise deutlich verändert hat. Zu 20 Feldspielern kann man noch zwei bis drei Nachwuchsspieler zählen, je nachdem ob neben Sahin und Recktenwald auch Breuer im zweiten Halbjahr noch mal eine Rolle in den eigenen Überlegungen spielen soll. Dies hat er in den letzten Monaten - teilweise auch verletzungsbedingt - nicht mehr getan. Patrick Schmidt und Sebastian Jacob bleiben von der Anzahl abzuziehen. Am Ende dürfte es sich bei der bisherigen Agenda von Rüdiger Ziehl auf keinen bis einen Neuzugang beschränken, grundsätzlichen Bedarf kann man aber weiter bei drei Positionen sehen.

    Potenzieller Bedarf ist die Defensive. Dort hat man in der Innenverteidigung schon im Sommer gesucht, blieb am Ende jedoch ohne einen Neuzugang. In 2023 ist man mit den fünf Innenverteidigern gut durchgekommen und ohne Verletzungsthemen bei Becker, Thoelke und Uaferro bräuchte man auch keine Überlegungen in diese Richtung. Im ersten Halbjahr hatte man wenige Probleme, lediglich in der Vorbereitung & ganz zu Beginn der Halbserie war es mal wirklich eng an Personal gewesen. Kombiniert werden könnte es auch mit einem zusätzlichen Spieler für die rechte Seite. Hier hat man nur Rizzuto. Käme ein Innenverteidiger wäre Boeder perfekt für die Rolle, andernfalls wäre es ein Neuzugang und Boeder wäre fest im Zentrum zu sehen.

    Auch im Mittelfeld gibt es grundsätzlichen Bedarf. Zwar hat sich Patrick Sontheimer glücklicherweise stabilisieren können, ein zweiter echter Sechser als Alternative kann dem Kader aber gewiss auch weiterhin nicht schaden. Dazu kommt die Situation um Richard Neudecker. Er hatte ein schwieriges erstes Halbjahr, hat im Grunde seit Mitte Oktober nicht mehr gespielt und wird auch die kurze Wintervorbereitung verpassen. Erst im Februar wird er wieder erwartet. Trotz einiger Alternativen muss man mit dieser Basis sehen ob ein reiner Sechser oder vielleicht doch eher ein Spieler der beide Positionen abdecken kann die bessere Wahl wäre. Angesichts der Tatsache das Civeja und Günther-Schmidt auch in den letzten Wochen eher wenig zum Einsatz kamen dürfte der Trainer hier keinen Bedarf sehen.

    Dazu kommt die bekannte Situation im Sturm. Hier hat die Verletzung von Patrick Schmidt arg ins Kontur gehauen und der Stürmer wird bis Saisonende fehlen. Im Winter braucht es dringend einen zweiten Mittelstürmer als Alternative zu Kai Brünker. Klar ist: Einfach wird die Aufgabe nicht, der Markt wird nur wenige geeigneten Kandidaten zu Tage bringen. Vor allem sofern man auf das Prädikat des "Besser machens" ernst nimmt. Notwendig bleibt es trotzdem und so oder so: Der erhoffte neue Angreifer muss fit sein, muss schnell eine vollwertige Alternative sein. Auch ohne eine vollwertige Vorbereitung wie im Sommer, auch ohne viel Spielpraxis sofern man einen Spieler aus Liga 2 & 1 verpflichtet/leiht.

  • Hallo Blauschwarze Fangemeinde. Hoffe, ihr hattet alle ein paar besinnliche Feiertage.

    Bei mir wächst jetzt wieder die Vorfreude auf Liga u. Pokal, weil wir bei diesen Wettbewerben noch voll dabei sind.

    Sieht man sich die letzten beide Jahre an, so kann man durchaus sagen, dass wir lange im Aufstiegsrennen zur 2. Buli dabei waren. Spekulativ, ob wir durch geeignete Wintertransfers evtl. sogar aufgestiegen wären. Dennoch bin ich der Meinung, wie viele Fans von uns auch, dass wir in dem kommenden Wintertransfer uns noch einmal qualitativ verstärken müssen.

    Der größte Fokus muß mMn. auf die Mittelstürmerposition gelegt werden. Alles bereits gut erklärt, warum wir da noch einen Box-Spieler benötigen. Ohne Frage, Wintertransfers sind schon speziell, dennoch kann man mit Leihen einschl. möglicher Kaufoption, Spieler verpflichten, die in ihrem Verein nicht die nötige Spielpraxis erhalten. Das können dann auch gerne 2. Ligaspieler oder aus anderen europäischen Ligen Spieler sein. Mit einer Leihe kann der Verein auch das finanzielle Risiko mindern.

    Dazu zucke ich regelmäßig zusammen, wenn sich ein Thoelke oder Uaferro im Spiel auswechseln läßt. Ohne Frage, Becker u. Boeder haben das in der letzten Partie gegen Regensburg sehr cool gelöst. Aber Becker ist auch ein Kandidat, der aufgrund von Verletzungen leider öfters ausgefallen ist. Gut, dass wir uns auf Mister zuverlässig, sprich Kapitän Manuel Zeitz, verlassen können. Was der hinten in der letzten Kette an Minuten abspult, ist einfach nur fabelhaft. Dennoch kann das Gesamtpaket auf der IV schnell an ihre Grenzen stoßen. Wenn die Möglichkeit besteht, jetzt noch einen jüngeren, robusten, qualitativ gut ausgebildeten IV er zu verpflichten, würden wir diese Position sehr gut abdecken.

  • goalgetter13: ... Angesichts der Tatsache das Civeja und Günther-Schmidt auch in den letzten Wochen eher wenig zum Einsatz kamen...

    Nach meiner Auffassung wirkte Civeja zuletzt etwas überspielt, was sicher auch den Einsätzen in der Nachwuchs-Elf seines Heimatlandes, sowie einigen leichten Blessuren geschuldet war. Ein solch junger und ehrgeiziger Spieler wird sicher schnell wieder auf die Beine und zu seinem gewohnten Leistungsvermögen kommen. Auf Julian Günther-Schmidt setze ich insofern Hoffnungen, weil ich in den letzten beiden Spielen in denen er zum Einsatz kam, eine deutliche Steigerung bei ihm zu erkennen glaubte, die mich an seine damaligen Leistungen erinnerte, als er frisch zu uns kam. Ich kann nur hoffen, dass Julian meine Erwartungen nicht enttäuscht und in den demnächst anstehenden wichtigen Spielen in Liga und Pokal einfach seinen Mann steht! :thumbup:

    Liebe und Treue zum 1. FCS sind unvergänglich! <3  <3   <3

  • Am Ende dürfte es sich bei der bisherigen Agenda von Rüdiger Ziehl auf keinen bis einen Neuzugang beschränken, grundsätzlichen Bedarf kann man aber weiter bei drei Positionen sehen.

    Ich befürchte Ziehl macht den gleichen Fehler wie letzten Winter in Sachen Transfers :wacko: Wenn man es hart auslegt hat uns dieser Fehler am Ende den Aufstieg gekostet. Gepaart mit der anfänglichen Fehleinschätzung nach der Pause das Zeitz kein IV spielen kann. Hoffentlich hat Ziehl aus diesem Fehler gelernt und wägt unser großes Ausfallrisiko (Uaferro, Becker, Thoelke, Biada) genau ab :/

  • Potenzieller Bedarf ist die Defensive. Kombiniert werden könnte es auch mit einem zusätzlichen Spieler für die rechte Seite. Hier hat man nur Rizzuto. Käme ein Innenverteidiger wäre Boeder perfekt für die Rolle, andernfalls wäre es ein Neuzugang und Boeder wäre fest im Zentrum zu sehen.

    Auch im Mittelfeld gibt es grundsätzlichen Bedarf. Zwar hat sich Patrick Sontheimer glücklicherweise stabilisieren können, ein zweiter echter Sechser als Alternative kann dem Kader aber gewiss auch weiterhin nicht schaden.

    Dazu kommt die bekannte Situation im Sturm. Der erhoffte neue Angreifer muss fit sein, muss schnell eine vollwertige Alternative sein. Auch ohne eine vollwertige Vorbereitung wie im Sommer, auch ohne viel Spielpraxis sofern man einen Spieler aus Liga 2 & 1 verpflichtet/leiht.

    Sehe ich genauso ;) :thumbup:

    4er, 6er, 9er mit Stammplatz Ambitionen und Vorgriff auf die neue Saison wäre perfekt 8)

    Ein 4er + 9er sehe ich aber als zwingend an um im Kampf um Platz 3 eine Rolle zu spielen. Und es würde die Chance im Pokal etwas erhöhen rund 3,5 Mio einzunehmen. Die Hoffnung stirbt zuletzt das wir in diesem Winter den/die perfekten Transfers hinkriegen 8o

  • Ich befürchte Ziehl macht den gleichen Fehler wie letzten Winter in Sachen Transfers :wacko: Wenn man es hart auslegt hat uns dieser Fehler am Ende den Aufstieg gekostet. Gepaart mit der anfänglichen Fehleinschätzung nach der Pause das Zeitz kein IV spielen kann. Hoffentlich hat Ziehl aus diesem Fehler gelernt und wägt unser großes Ausfallrisiko (Uaferro, Becker, Thoelke, Biada) genau ab :/

    Naja, kann man so sehen, muss man aber nicht. Vielleicht hat gerade der Verzicht auf Wintertransfers uns erst so weit nach vorne gebracht. Im Endeffekt sind das alles Spekulationen, die man nie wirklich klären kann. Da muss sich halt jeder seine eigene Meinung bilden. Ich persönlich denke nicht, dass uns Transfers in der Winterpause unbedingt den Aufstieg gebracht hätten.

    Allerdings muss in dieser Saison was passieren, da die Spielerdecke in manchen Bereichen halt sehr dünn ist.

  • Naja, kann man so sehen, muss man aber nicht. Vielleicht hat gerade der Verzicht auf Wintertransfers uns erst so weit nach vorne gebracht. Im Endeffekt sind das alles Spekulationen, die man nie wirklich klären kann. Da muss sich halt jeder seine eigene Meinung bilden. Ich persönlich denke nicht, dass uns Transfers in der Winterpause unbedingt den Aufstieg gebracht hätten.

    Allerdings muss in dieser Saison was passieren, da die Spielerdecke in manchen Bereichen halt sehr dünn ist.

    Sehe ich ähnlich. Letztes Jahr hat man die eine große Problemstelle mit Gaus gut verbessert, beim Rest sehe ich nun nicht wo man was hätte machen können was uns total voran gebracht hätte weil einzelne Spieler totale Ausfälle gewesen wären.

    Dieses Jahr ist es aber anders und ich denke jeder sieht das zumindest und sehr deutlich vor allem anderem ein zweiter klarer Mittelstürmer fehlt mit dem man wohl locker 5+ Punkte mehr hätte. Da muss und wird schon was passieren.

  • Den Beiträgen von goalgetter13 und Sulzbachtal74, aus denen sowohl eine Menge Sachverstand als auch viel Erfahrung sprechen, kann ich mich gerne anschließen. Es ist und bleibt aber die Verantwortlichkeit der Macher im Verein, die richtigen Entscheidungen zu treffen und da dürfen wir alle gespannt sein, wie die im neuen Jahr ausfallen. :?: :?: :?:

    Liebe und Treue zum 1. FCS sind unvergänglich! <3  <3   <3

  • Ich befürchte Ziehl macht den gleichen Fehler wie letzten Winter in Sachen Transfers :wacko: Wenn man es hart auslegt hat uns dieser Fehler am Ende den Aufstieg gekostet. Gepaart mit der anfänglichen Fehleinschätzung nach der Pause das Zeitz kein IV spielen kann. Hoffentlich hat Ziehl aus diesem Fehler gelernt und wägt unser großes Ausfallrisiko (Uaferro, Becker, Thoelke, Biada) genau ab :/

    Das Zeitz kein IV spielen kann war keine Fehleinschätzung sondern Realität zum damaligen Stand. Zeitz hat fürchterlich gespielt in seiner ersten Phase als IV in der 3er Kette.

    Er hat 2 Schippen drauf gelegt im Training und in den Spielen also konnte man ihn wieder aufstellen.

    Keine Wintertransfers zu machen damals sehe ich auch als Fehler, den man dieses Jahr nicht wieder machen sollte.

  • Das habe ich nicht anders erwartet, die Themen, die uns unter den Nägeln brennen, sind die selben wie im alten Jahr. Wir wissen aber genau, dass es nix bringt nur um der Quantität Willen den Kader aufzufüllen, da gäbe es ja Spieler genug. Nein, nach eigener Aussage möchte Ziehl nur zugreifen, wenn ein angebotener Spieler uns direkt weiterhelfen, also praktisch verstärken würde. Weil Spieler solcher Güte eben nicht auf Bäumen wachsen und nur darauf warten, dass der 1. FCS sie verpflichtet, hat sich nichts geändert. Wir müssen also weiter hoffen, dass unser allgewaltiger Trainager den richtigen Überblick hat und zum Wohle des Vereins kluge Entscheidungen fällt, wenn es denn überhaupt etwas zu entscheiden gibt. ;)

  • Entschuldigung wenn er das auch noch versaut soll er von seinem Job zurück treten, sorry wir sind ein Verein der 3 Liga, wenn du da niemand findest hast du deinen Job verfehlt. Und das wird im der Sportdirektor servieren er muss nur nicken, das war es.

  • So hart würde ich da jetzt nicht urteilen. Schließlich hat Ziehl das Gesamtwohl des Vereins im Blick zu behalten! Wie schnell ist da eine falsche Entscheidung getroffen? Wenn es was zu entscheiden gibt, wird er auch entscheiden, aber es muss unseren Zwecken auch dienlich sein! Wenn er vorzeitig handelt und eine falsche Entscheidung trifft, sind die, die heute seine angebliche Untätigkeit kritisieren die Ersten, die seinen Rausschmiss fordern! 8)

    Liebe und Treue zum 1. FCS sind unvergänglich! <3  <3   <3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!