Kaderplanung - Saison 2021/22

  • Wenn ich mal "wünsch dir was" spielen könnte würden die nächsten Transfers so aussehen:


    RV: Ernst

    RM: Scheu


    IV: Nauber (Sandhausen) ---> für Thoelke

    IV: Greger (Stammspieler Unterhaching) - 1,93m / kann auch LV spielen --> für Sverko/Zelle


    ZM: Deichmann (Stammspieler Lübeck) ---> für Golley

  • Jetzt brauchen wir noch 2 Offensive Mittelfeldspieler damit Grimaldi Sinn macht er soll ja auch ablegen, damit brauchst du Torgefährliche Offensive MFS die auch Spielmacherqualitäten haben daran hat es gegen schwächere Gegner gehapert und 2 Verteidiger und als Ersatz noch 2 U23 mit Stammplatzsambitionen.

  • Finde die bisherigen Verpflichtungen wirklich ganz ok, wenn sich Ernst und Scheu noch bewahrheiten sind wir schon mal auf einem sehr guten Weg. Ich vertraue unserer sportlichen Leitung dass sie auch die noch offenen Stellen in der Mannschaft zeitnah schließen werden.

  • ZM: Deichmann (Stammspieler Lübeck) ---> für Golley

    Yannick Deichmann (26) - für mich der Starspieler beim VFB - ist das Paradebeispiel eines Drittligaspielers, den der FCS vorerst niemals bekommen wird.

    Solch ein Akteur geht - sofern er überhaupt in der Dritten Liga bleibt - zu Vereinen wie Eintracht Braunschweig, 1860, oder VFL Osnabrück.

    Bevor er zum FCS geht, landet er eher noch beim FCK. Oder in Liga 2. Ich wollt, ich tät mich irren, aber ich glaube nicht daran.

  • Mit Golley und Vungu verlassen uns ja auch Spieler ~ 30. Dann hätten wir das Gefüge gerade nochmal gesenkt.

    Aber ich find ein Schnitt von 26,6 wie letzte Saison nicht zu alt und auch nicht zu Jung. Hauptsache gut verteilt.

    Einer sagte mal: Es gibt keine zu junge und zu alten Spieler, sondern nur gute und schlechte.


    Und das stimmt.8)


    Das Phrasenschwein wird immer fetter;)

    • Offizieller Beitrag

    alles gut, aber der Spruch ist so abgedroschen, obwohl es ja stimmt.

    Wenn sie Jungs als Mannschaft zusammen wachsen ist es ein guter Kader, wenn nicht . . Joa .. dann nicht.

    Hoffe dass Beste

  • Batz will Renten-Vertrag beim FCS!

    Wann hat der Pokal-Held endlich Klarheit?

    Seit Monaten will FCS-Torwart Daniel Batz (30) Gewissheit über seine Zukunft beim Drittligisten. Zwar läuft sein Vertrag noch bis 2022, doch der Keeper möchte planen und hat zudem auch Anfragen aus der 2. Liga (BILD berichtete)

    BATZ-POKER GEHT IN DIE HEISSE PHASE!


    Zitat

    https://www.bild.de/sport/fuss…im-fcs-76515726.bild.html

    von: THOMAS LIPKEveröffentlicht am25.05.2021 - 18:46 Uhr

  • Menschlich (und auch wegen der Leistung) sollte man ihm auch tatsächlich einen längerfristigen Vertrag anbieten. In so vielen Situationen, in denen es an anderen Stellen in der Mannschaft gehakt hat, war er unsere Lebensversicherung - die darf er meiner Meinung nach ruhig weiter bleiben.

  • Yannick Deichmann (26) - für mich der Starspieler beim VFB - ist das Paradebeispiel eines Drittligaspielers, den der FCS vorerst niemals bekommen wird.

    Solch ein Akteur geht - sofern er überhaupt in der Dritten Liga bleibt - zu Vereinen wie Eintracht Braunschweig, 1860, oder VFL Osnabrück.

    Bevor er zum FCS geht, landet er eher noch beim FCK. Oder in Liga 2. Ich wollt, ich tät mich irren, aber ich glaube nicht daran.

    Laut Medienberichten ist Duisburg,Magdeburg und Rostock an dem Deichmann dran

  • Ich würde es sehr begrüßen wenn Batz eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre bekommen würde. Dann wäre er 33/34 was für einen Tormann ein solides Alter ist und bei dem man noch 1-2 Jahre noch als Torwart spielen kann. Ich würde es mir für ihn wünschen, da er hier eigentlich immer top Leistungen zeigt und er jetzt schon Kultstatus hier genießt.

    Sportliche Leitung verlängert den Vertrag und Batz mach dich zur Legende.

  • FCS verpflichtet Grimaldi


    Das Gerücht schwirrte schon seit einigen Zeit durch Saarbrücken und in diesem Fall gibt es auch einen wahren Kern. Der 1.FC Saarbrücken hat Adriano Grimaldi verpflichtet. Der 30-Jährige kommt von Ligakonkurrent Uerdingen nach Saarbrücken. Beim FCS unterschreibt der Angreifer einen Vertrag über zwei Jahre und bindet sich bis zum 30.Juni 2023 an den Club. Grimaldi ist der vierte Neuzugang im Vorlauf auf die Saison 2021/22. Zuvor hatten die Malstätter in Außenverteidiger Nick Galle von Alemannia Aachen, Mittelfeldspieler Dave Gnaase (kam wie Grimaldi vom KFC Uerdingen) und Angreifer Justin Steinkötter von Borussia Mönchengladbach II bereits drei weitere Spieler unter Vertrag genommen.


    Nachdem man zunächst zwei U23-Transfers fix machen konnte konnte man in den letzten beiden Tagen nun die ersten beiden gestandenen Drittligaspieler nach Saarbrücken holen. Durch die hohe Qualität bei den Abgängen sind starke Transfers neben perspektivischen Verpflichtungen unabdingbar. Grimaldi kam - teilweise verletzungsbedingt - nur zu 21 Einsätzen in dieser Saison für den KFC. Im Saisonendspurt fehlte er zunächst durch Quarantäne als Kontaktperson und anschließend durch einen eigenen Corona-Fall. In seinen Einsätze erzielte er fünf Tore. In Uerdingen war er seit Januar 2019 unter Vertrag.


    Allgemein ist die Verpflichtung von Grimaldi ein schmaler Grat und darf als Risikotransfer bewertet werden. Auf der einen Seite bekommt man mit Grimaldi einen Qualitätsspieler. Er hat alleine schon 55 Tore in der 3.Liga erzielt. Ist er fit und knüpft an frühere Zeiten an, so gewinnt man einen fantastischen Angreifer für sich. Auch ist Grimaldi ein anderer Spielertyp als ein Jacob, Günther-Schmidt oder Steinkötter. Er ist hoch gewachsen, Kopfballstark, hat eine gute Robustheit und kann Bälle auch Abschirmen. Ihn als Stoßstürmer mit einem Jacob mit vielen Freiheiten dahinter klingt vielversprechend. Zugleich hatte er in seiner Zeit in Uerdingen aber stets mit Verletzungen zu kämpfen und hat zuletzt 2017/18 eine Saison ohne größere Verletzung bestritten. Dieses Risiko darf man nicht unterschätzen, zumal auch Jacob durchaus seine Verletzungshistorie hat. Die Vergangenheit von Jacob, aber auch von Steven Zellner sind jedoch positive Beispiele in den eigenen Reihen. Und in einem anderen Kontext hätte man einen solchen Angreifer nicht bekommen.


    Aus Sicht des FCS macht es auch Sinn den Blick nach Uerdingen zu werfen. Der Umbruch in diesem Sommer lässt sich nicht vermeiden. Man hat nun zwei Spieler vom KFC geholt und dort wird es nach der turbulenten letzten Saison einen großen Aderlass geben. In Saarbrücken werden sie definitiv ein gutes Stück weniger an Gehalt bekommen als in Uerdingen, dafür kann man hier in einem normalen Verein Fußball spielen. Anders ausgedrückt: Die positive Entwicklung des FCS in den vergangenen Jahren sorgt nun dafür, dass man Chancen bei solchen Spielern hat und sie frühzeitig an Land ziehen kann.


    Kadertechnisch steht man nach der Verpflichtung mittlerweile bei 21 Spieler für die kommende Saison. Abzüglich von U19-Spieler Recktenwald bleiben 20 Spieler. Die Zukunft von Leihgabe Marius Köhl bleibt - gerade nach den beiden Verpflichtungen im Angriff - offen. Denn mit Sebastian Jacob, Julian Günther-Schmidt, Marius Köhl, Justin Steinkötter und Grimaldi stehen mittlerweile fünf Angreifer für die neue Saison unter Vertrag. Es wird also eine komplett andere Ausgangslage als im vorherigen Sommer, als man lediglich mit Jacob als gelernten Angreifer in die Saison ging. Die Anzahl der Stürmer spricht auch für ein System mit zwei Spitzen, auch wenn man einen Spieler wie Günther-Schmidt auch im Mittelfeld sehen könnte. Der Stamm der Mannschaft liegt zum aktuellen Zeitpunkt bei 19 Spielern. Mögliche Sommerabgänge (Sverko, Köhl oder Bulic gelten als Kandidaten) mit Vertrag sind nicht eingerechnet. In allen Fällen ist noch der ein oder andere Kaderplatz für Neuzugänge frei.



    Möglicher Kaderansatz beim FCS

    TW: Batz, ???, ???

    RV: Bösel, ???, (Recktenwald)

    IV: Zellner, Sverko

    IV: Uaferro, ???

    LV: Müller, Galle

    DM: Zeitz, ???, Bulic

    RM: Deville, ???

    OM: Jänicke, Kerber

    OM: ???, ???

    LM: Mendler, Gouras, ???

    ST: Jacob, Günther-Schmidt, Steinkötter, Grimaldi, (Köhl)

  • Hallo zusammen, Ich bin KFC Uerdingen Fan und wollte euch zu den beiden Topeinkäufen gratulieren, vorallem mit Dave habt ihr euch einen Fang gemacht und wenn Adi fit ist...

    Wenigsten sind sie zu euch und nicht zu solchen wie MSV, SVW<X und co gegangen...

    Freu mich schon auf die (hoffentlich mit Fans) Spiele gegen euch, würde auch mal gern (sofern wieder auswärtsfans elaubt sind) in euer neues cooles Stadion. (Die Sitze sind ziemlich8))

    Grüße aus Krefeld;)

  • Also wenn sich einer einen Rentenvertrag verdient hat dann ist das Batzi. Er hat auch diese Saison gezeigt dass er ein Guter ist und einen gleichwertigen/besser Ersatz zu finden wird sicher nicht so einfach werden.

  • Ich bin mir nicht sicher,ob der Sturm nun vollständig ist. Steinkötter könnte auch für die Außen eingeplant sein,Günther-Schmidt agiert auch gerne eins dahinter. Gut möglich,dass da noch ein U23-Stürmer kommt. Ungeklärt ist auch noch die Zukunft von Köhl beim FCS.

  • Bei allen Lobenshymnen hier auf Batz sollte nicht vergessen werden, dass er trotz verbesserten Leistungen in dieser Saison , noch Schwächen in der Strafraumbeherrschung und im herauslaufen hat. Bei einem sogenannten Rentenvertrag sollte ihm auch klar vermittelt werden, dass er sich auch als Ersatz auf der Bank abfinden muss, ansonsten würde man guten Leuten und dem Verein die Perspektiven verbauen.

  • Gegenüberstellung Abgänge - Neuzugänge

    TW: Ramon Castellucci - ???

    TW: Jannick Theißen - ???

    RV: Anthony Barylla - ???

    IV: Bjarne Thoelke - ???

    LV: Jayson Breitenbach - Nick Galle

    ZM: Fanol Perdedaj - ???

    ZM: Kianz Froese - Dave Gnaase

    ZM: Lukas Schleimer - ???

    ZM: Timm Golley - ???

    RM: Nicklas Shipnoski - ???

    ST: José Pierre Vunguidica - Justin Steinkötter

    ST: ??? - Adriano Grimaldi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!