Catering- und Brauereirechte

  • Wobei ich wenn ich ehrlich bin auch nicht verstehe warum Brauereien wie Karlsberg das nicht tatsaechlich tun. Die haben inzwischen so viele Biere im Angebot, da waere eine etwas flexiblere Bierversorgung durchaus auch mal zu machen. Das sind dann zwar immernoch keine richtigen Craftbiere, aber es waere geschmacklich durchaus selbst fuer jemand der keinen Unterschied zwischen Urpils und Bit bemerkt im Rahmen der Moeglichkeiten.


    Aber das wird natuerlich nicht geschehen, das haette auch Bitburger die ganze Zeit schon tun koennen.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Dass die gut schmecken koennen ist ja ausser Frage. Aber es wuerde auch nichts dagegen sprechen z.b. Kellerbier oder das Helle zusaetzlich gezapft fuer die Leute anzubieten die es lieber malziger wollen. Es sind sowieso mehrere Zapfanlagen in Betrieb da kann man genauso gut unterschiedliche Faesser dranhaengen. Das war das was ich meinte.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."


    Evelyn Beatrice Hall

  • Bei der Wurst- und Biersorte scheiden sich die Geister. Wir sollten uns alle glücklich schätzen das wir nicht den vorgesetzt bekommen, der am meisten zahlt. Den Aufschrei hätte ich gerne gehört, wenn hier Veltins und Würste von Hoeneß verkauft würden!


    Karlsberg oder Bit, Schwamm oder Schröder, das ist jammern auf hohem Niveau ;)


    Das wichtigste ist das die Catering Firma es hinbekommt das Bier gut gekühlt und schnell zu zapfen (und nicht 50 abgestandene Biere vorzapft) und die Würste anständig durchzubraten. Nicht wie in Elversberg wo die Wurst innen halb Roh und außen verbrannt war! Wem das nicht paßt kann den Verein unterstützen und vorm Spiel bei Tanja im Sportheim ne Wurst essen und ein paar Bier trinken. Da wurde allerdings auch schon auf Karlsberg umgestellt. Vielleicht stellt Schröder ja auch (wieder) eine Bude vorm Eingang der Saarlandhalle auf?


    PS: Ich bin gespannt ob Karlsberg hier zum (größeren) Bier-Sponsor wird, oder nur den Caterer beliefert. Das selbe bei Schwamm! Aktuell ist Schroeder (!) Co.Sponsor bei uns. Schwamm + Karlsberg hingegen findet man nicht unter den Sponsoren/Partnern! :/

  • Veltins hat zwar natürlich absolut nichts mit dem Saarland zu tun,aber das hätte trotzdem was,da ich es gerne trinke😁


    Das mit Schröder ist einerseitas schade,gerade weil in diesem Unternehmen viele FCS Fans arbeiten,andererseits find ich die Ware von Schwamm besser und auch preislich sind die normal moderater,gerade in ihrem Werksverkauf

  • Veltins hat zwar natürlich absolut nichts mit dem Saarland zu tun,aber das hätte trotzdem was,da ich es gerne trinke😁


    Das mit Schröder ist einerseitas schade,gerade weil in diesem Unternehmen viele FCS Fans arbeiten,andererseits find ich die Ware von Schwamm besser und auch preislich sind die normal moderater,gerade in ihrem Werksverkauf

    Ich würd mal sagen: Schwamm drüber ;)

  • Die ersten Preise sind bekannt

    Würste vom Schwamm kosten 3,00 Euro

    Frikadelle vom Schwamm kostet 4,00 Euro


    Bier/Colabier von Karlsberg kostet 3,80 Euro

    Alkoholfreie Getränke kosten 4,00 Euro (aber 0,5 Liter)

    Hochwald Sprudel wird als Wasser angeboten, Kostenpunkt: 3,00 Euro

    Getränkepfand: 50 Cent



    Ob es weiter Lyoner, Merquezfrikadellen geben wird ist nicht bekannt, ebenso wenig ob es Pommes geben wird.

  • Laut einem Bild, welches mir geschickt wurde (Speisekarte/Getränkekarte) direkt über einer der "Theke" stehen da nur Würstchen weiß/rot und die angesprochenen Frikadellen, sonst steht da nix zum Thema Essen.

    Hoffe, dass es dennoch Lyoner, Pommes usw geben wird, aber scheint nicht der Fall zu sein?

    Sonst hätte man es ja gleich auf diese große Karte drucken können...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!