5. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Erzgebirge Aue 0:0

  • das nächste Spiel im Ludwigspark wird wieder ein Abendspiel :)
    Letztes Jahr haben wir gegen diesen Gegner 3 Tore geschossen, dennoch 0 Punkte behalten :/

    Klingt vielversprechend, ihr hier seid sowieso alle dabei, aber ich hoffe auf viele weitere die am Ball bleiben 8) :thumbup:


    Nur der FCS

  • Da gebe ich dir Recht.

    Aber unter LK wurde auch ständig gemault, er konnte es dem Fan auch nicht recht machen, und es kamen immer die Quervergleiche zu seiner Station in Jena.

    Scheint wohl nicht nur am Trainer zu liegen, dass die Stimmung unter den Fans oftmals überschwappt.

    Das stimmt allerdings, bei LK war’s die Defensive wo immer gemeckert wurde, bei einigen war er ja sogar schon nach seinem allerersten Spiel gegen Karlsruhe unten durch weil er es gewagt hatte Zellner da nach vorne zu stellen. Da war der Sieg am Ende egal


    Auch bei Lottner und anderen war es nicht anders, das Muster ist echt immer das selbe

  • Dann sollten wir nach 4 kläglich Toren davon 3 durch Standart und davon 2 Elfmeter auch mal unser Offensivspiel überdenken.

    In meinen Augen wird das offensiv nichts mehr mit diesem Trainer. Er hat letztes Jahr schon bewiesen, das er nicht mehr kann als hoch und weit auf grimaldi. Selbst als Grimaldi im Januar ausfiel hat er die ganze Zeit so weiter spielen lassen. Dieses Jahr setzt er das nahtlos fort.


    Koschinat hat für mich offensiv keine spielerischen Ideen, kein Plan a, b oder c. Kein offensives Konzept das er einer Mannschaft vermitteln kann. Das einzig positive ist, das wir eine deutlich bessere Defensive haben als letztes Jahr. Und einen starken Batz der uns immer wieder die 0 rettet.


    Koschinat hat zu Saisonende gesagt die Entwicklung mit dieser Mannschaft ist erreicht. Jetzt hat er einige neue Spieler bekommen für die Offensive und wir spielen genauso Ideenlos, harmlos und kopflos nach vorne wie letzte Saison. Alles nur Glück, Kampf und Krampf. Seit 2 Spielen kein einzig nennenswerter Torschuss. So spielt niemand der behauptet aufsteigen zu wollen. Wo ist der als top Flankengeber beschriebene Rabihic, wo ist der hochgelobte Cuni.. wo ist Günther Schmidt, Jacob, Jänicke usw. Alle bleiben blass, haben Null Ideen und Power nach vorne außer die ersten 15 Minuten in einem Spiel. Man kann auch nicht in jedem Spiel in der 90+ ein Treffer machen oder einen Elfmeter bekommen um ein Spiel zu gewinnen. Und bevor jetzt jemand behauptet das braucht Zeit.. dem sage ich nur 1860 hat auch viele neue Spieler auf dem Feld und sie haben es trotzdem geschafft eine starke Offensive Einheit zu Formen mit spielerischen Ideen und Mitteln. Denn so etwas hat auch viel mit dem richtigen Trainer zu tun! Koschinat stellt sich nach jedem Spiel hin und beginnt jede PK mit ich will nicht verhelen… Batz hat uns die null gerettet, wir sind nicht effizient genug, haben zu wenig Mittel gehabt usw.


    Er ist der Trainer und er ist der da was dran ändern muss mit seiner Mannschaft. Was trainiert und studiert er bitte offensiv mit dieser Mannschaft Woche für Woche ein? Viel ist es offensichtlich nicht. Wir haben 4 Tore in 5 Spielen davon 2 durch Elfmeter, eines durch einen abgefälschten Eckball und eines aus dem Spiel heraus. Dieser Tabellenplatz ist wirklich schmeichelhaft für uns und wir können froh sein das die Abwehr ihre Aufgabe super macht. Aber das reicht nicht! Vor allem nicht dann, wenn die Gegner auch mal anfangen zu treffen.

  • Aue hat einfach nur gemauert und unser Spiel zerstört.

    Aue hat eben -nicht- nur gemauert

    und Dein Kompliment, sie hätten unser Spiel zerstört trifft zu


    Es tut nie gut die Qualitäten des Gegners zu unterschätzen

    den sowie die SVE und Ingolstadt hatte auch Aue Chancen gegen uns

    man darf dies einfach nicht ignorieren und es muss einem zu denken geben,

    dass wir heute ohne einen fehlerlosen Batz verloren hätten

    in der ersten Hälfte im Eins zu Eins gegen den Auer Stürmer stark reagiert

    ist schon eine coole Socke und hat er auch in den bisherigen Spielen gezeigt


    ich wage zu behaupten: die 5 Spiele zu-Null sind ein Hauptverdienst von Batz

    denn die Defensive ( die Batz heute sehr gelobt hat ) ist gar nicht so stabil

    wie das Torverhältnis aussagt


    über unsere Offensive haben andere schon ALLES gesagt: Es ist zu wenig !

    und kann nur besser werden und das muss es auch, denn die Null wird nicht

    immer stehen

  • Das hat dann am heutigen Samstag nicht mit dem dritten Heimsieg in Folge sein sollen und wenn man sich das Spiel über 90 Minuten anschaut so wäre ein Sieg auch nicht verdient gewesen. Dafür hat man bei allem optischen Übergewicht über den größten Teil der Begegnung viel zu wenig für Torgefahr gesorgt und natürlich wird man nicht immer in nem Heimspiel den Lucky Punch in der Nachspielzeit setzen. Das muss dann nach fünf Spieltagen dann jetzt auch wieder im Fokus. Die fehlende Kreativität nach vorne ist ein gewaltiges Thema. Was mit Sicherheit auch mit dem Spielerpersonal zu tun hat. Rabihic hat weiterhin keinen Ansatz gezeigt warum er in der Startelf stehen sollte. Das man Marvin Cuni zum dritten Mal in Folge mit seinem Auftritt über 90 Minuten auf dem Feld lässt ebenso. Der Spieler braucht Zeit um in der 3.Liga anzukommen und die Zeit sollte man ihm geben. Aktuell hilft er von Beginn an aber nicht. Und auch Günther-Schmidt hatte heute einen mehr als gebrauchten Tag. Aber die erneut fehlenden Alternativen auf den offensiven Außenbahnen machen sich natürlich bemerkbar.


    Realistisch hatte Aue mit ner eher defensiven Idee und Konterfußball die klar besseren Gelegenheiten in dem Spiel gehabt und war insgesamt einem Treffer sicher näher gewesen. Es bleibt aber wie in den bisheriger Saison dabei das man viele Aktionen gut verteidigt und in den anderen Aktionen das nötige Glück hat in dieser Phase um ohne Gegentor zu bleiben.


    Mit Sicherheit darf man sich heute auch ein Stück enttäuscht über den fehlenden Schiedsrichterpfiff zum Elfmeter zeigen. Wie immer wird es auch da wieder Leute geben die keinen Elfmeter gesehen haben wollen, aber mehr Handspiel im Strafraum als in Hälfte 1 ist schwer möglich. Binsenweisheit, mit einer Führung im Rücken ist es ein anderes Spiel und Aue muss insgesamt mehr Räume geben statt selbst Räume nutzen zu können. Auch da bleibt aber der Blick auf die Vorwoche nicht aus, gegen Ingolstadt hätte man gut und gerne auch den Elfmeter gegen sich bekommen können und dann muss man auch mal mit so einer Abfolge leben.


    Elf Punkte nach fünf Spielen bleiben trotzdem ne gute Bilanz und Aue ist auch nach der bisherigen Saison mit Sicherheit keine Laufkundschaft bei diesem Kader.

  • Freistoß in Hälfte 1. 2-3 sehr knappe Fernschüsse in Hälfte 2. Eigentlich fand ich das Ergebnis für uns noch recht schmeichelhaft.

    Hoffen wir auf eine Steigerung gegen Osnabrück.

    Aue hat im ganzen Spiel zwei Torchancen,das war das 1zu1 gegen Batz und der gut getretene Freistoß.. In Hälfte 2 ein paar Weitschüsse,die fand ich jetzt aber nicht so gefährlich.Aber wenn man ehrlich ist,hatten sie durch die zwei Chancen in Hälfte 1 schon zwei mehr als wir

    Das war heute offensiv nichts.Am Ende muss man daher mit dem Punkt leben,mehr war heute leider nicht drin..

  • Man hat gesehen, wie wichtig ein Manuel Zeitz als Ordnungskraft und Ballverteiler im def. MF ist.

    Kerber konnte das nicht leisten und Neudecker spielt weiter vorne.

    Und UK muss dringend JG-S von der linken Außenbahn zentral als hängende Spitze bringen.

    Bei abgewehrten Bällen in die Box hatte der FCS so gut wie nie den "zweiten Ball".

    Als Linksaußen ist JG-S nur suboptimal eingesetzt, da er nicht antrittsschnell und wendig genug ist.

    Er hat ganz andere Stärken, die er zentral viel besser ausspielen könnte. Er selbst sieht sich da auch viel stärker. Für die linksaußen Position muss UK sich was anderes einfallen lassen. Evtl. sollte hier aus einer der Regionalligen ein flinker Außenstürmer verpflichtet werden.

  • Freistoß in Hälfte 1. 2-3 sehr knappe Fernschüsse in Hälfte 2. Eigentlich fand ich das Ergebnis für uns noch recht schmeichelhaft.

    Hoffen wir auf eine Steigerung gegen Osnabrück.

    Ich sag ja nicht das wir großartig Chancen hatten, die hatten wir nicht. Aber Aue hatte auch maximal Halbchancen. Der Freistoß von Stefaniak war mindestens so berechenbar wie unser Offensivspiel. War klar das Batz den hält, der hat sich richtig drauf gefreut.


    Wenn bei uns kurz vor Schluss mal wenigstens einer der vier, an denen der Ball im Sechzehner vorbeihoppelt, mal den Fuß reingehalten hätte, hätten wir die dickste Chance gehabt.


    Das Spiel hatte kein Tor verdient… beim nächsten Mal werden wir es wieder besser machen.

  • Wie oft hat Batz springen oder retten müssen?

    Wie oft musste dies der gegnerische Torwart machen?


    Mir fallen spontan zwei Drehschüsse der Auer ein, die knapp neben dem Pfosten vorbeizischen.

    Den Käse den wir offensiv spielen in dieser Saison kann und darf man einfach nicht schön reden… und auch nicht relativieren mit dem Vergleich zu gegnerischen Chancen


    Fakt ist wir sind offensiv mangelhaft und haben keine spielerischen Ideen, keinen Offensivplan und keine Effizienz und das seit saisonbeginn. Es war letztes Jahr schon so.. und jetzt selbst mit neuen Spielern, die er ja unbedingt wollte, weil die Entwicklung ja letztes Jahr erreicht war mit dem Material! Das da vorne nichts geht liegt zu großen Teil an der Einfallslosigkeit eines planlosen und ideenlosen Trainers, der Offensiv einer Mannschaft nichts vermitteln kann. Im letzten Jahr war die einzigste Idee die er hatte hoch und weit auf grimaldi - selbst als er verletzt war, spielte man einfach so weiter mit dem Unterschied das dann ein klein gewachsener Jacob, der nicht die körperlichen Voraussetzungen hatte vorne gar nix auf die Reihe bekommen hat damit. Und dieses Jahr setzt er seine einzigste Idee mit hoch und weit nahtlos fort.


    Ich muss sagen echt top Trainer, der eine Mannschaft offensiv weiterentwickeln kann 👍

  • Den Käse den wir offensiv spielen in dieser Saison kann und darf man einfach nicht schön reden… und auch nicht relativieren mit dem Vergleich zu gegnerischen Chancen

    Also wenn du jetzt auch noch Stress mit den Leuten anfängst die offensichtlich deiner Meinung sind ist dir wirklich nicht mehr zu helfen. 😅


    Fakt ist, es war schlimm heute, aber Aue hat seinen Teil dazu beigetragen. Gegen tiefstehende Gegner sehen (nicht nur) wir offensiv immer schlecht aus. Es werden auch wieder welche kommen die mitspielen wollen und dann wird es ein anderes Spiel, ob ihr es nun glauben wollt oder nicht…

  • Klar alles schlecht und am besten packen wir ein, der Abstieg ist nahe und alles ist vorbei =O


    Dennoch guter Start mit Null Gegentoren und 11 Punkten. Wenn wir in OS gewinnen und einen sehr guten Start hinlegen, liest man dich sowieso nicht.

    Koschinat würde das in meinen Augen am besten bald tun, oder man hilft ihm seitens des Vereins dabei - also ja. Und ich glaube das wird auch nicht mehr lange gut gehen. Egal wie oft die 0 bereits steht. Ich kann mir nicht vorstellen, das man mit der spielerischen Leistung und Ideenlosigkeit zufrieden ist intern. Diese 11 Punkte sind sehr glücklich und oft in allerletzter Sekunde zu Stande gekommen. Mit jeder Menge Glück das Batz uns die 0 rettet. Wir könnten mit 4 geschossenen Toren auch ganz unten stehen, würde unsere Abwehr nicht so gut spielen inkl. Torwart.


    Lass uns jetzt mal 1 oder 2 spiele verlieren (was sicher auch passieren wird, das ist einfach realistisch) dann sehen wir mal wie wir performen und wie lange das Gerüst Koschinat noch halten wird. Für mich blendet der aktuelle Tabellenplatz enorm und ist nicht sinnbildlich für unsere wirkliche spielerische Leistung.


    2 spiele (ingolstadt und Aue keine wirkliche Torchance, Abschluss) davor nur Stückwerk, Glück, Kampf und Krampf, keine Effizienz ohne Spielerische Ideen im Mittelfeld und der Offensive. Mit 2 Toren per Elfmeter, ein abgefälschter Eckball der vor unseren Füßen landet und einem dem Tor aus dem Spiel in der allerletzten Sekunde


    Wie man sich das schön reden kann, keine Ahnung. Wahrscheinlich nur weil hinten noch die 0 steht. Das wird aber definitiv bald vorbei sein

  • Also wenn du jetzt auch noch Stress mit den Leuten anfängst die offensichtlich deiner Meinung sind ist dir wirklich nicht mehr zu helfen. 😅


    Fakt ist, es war schlimm heute, aber Aue hat seinen Teil dazu beigetragen. Gegen tiefstehende Gegner sehen (nicht nur) wir offensiv immer schlecht aus. Es werden auch wieder welche kommen die mitspielen wollen und dann wird es ein anderes Spiel, ob ihr es nun glauben wollt oder nicht…

    Ich habe mich verlesen. Mein Fehler.

  • Unser Spielerkader ist in der Gesamtheit falsch von UK und Luginger zusammengestellt. Uns fehlen sogenannte Unterschiedsspieler fast auf allen Positionen. Die Besetzung im Mittelfeld ist Mittelmaß, Außenverteidiger mäßig, JG-S als linker Außenbahnspieler verschenkt, Leistungsvermögen von Jacob ist überschaubar, Uaffero im Laufduell zu langsam und die jungen Spieler unterliegen einfach noch Leistungsschwankungen. Gegen Verl und Dortmund glücklich am Ende gewonnen, ziehen wir diese Punkte ab, dann würden wir heute schon im Mittelfeld der Tabelle abhängen und die Trainerdiskussion eine andere.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!