13. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - Dynamo Dresden 1:0 (1:0)

  • Heimrecht gegen Dresden. Wie geht es aus? 22

    1. Heimsieg! (15) 68%
    2. Remis! (2) 9%
    3. Heimpleite! (5) 23%

    Datum: Samstag, 28.Oktober (Rahmentermin)

    Anstoß: 14:00 Uhr (Rahmentermin)


    Spielort: Ludwigspark

    Live-Übertragungen: Magenta, FCS-Fanradio, evtl. SR/MDR

    Zusammenfassung: Magenta, Dazn, Sky, SR, MDR







    1.FC Saarbrücken - Dynamo Dresden

  • Spiel findet am 29.10. um 13:30 Uhr statt.

    Dazu gibt der DFB übrigens Folgendes auf seiner Webseite bekannt:


    Zitat

    Am Sonntag gastiert der aktuelle Spitzenreiter Dynamo Dresden beim 1. FC Saarbrücken (ab 13.30 Uhr). Dass die Saarbrücker vor dem DFB-Pokal-Spiel am Mittwoch (1. November) gegen den FC Bayern München sonntags antreten müssen, ergibt sich aus den Vorgaben der Sicherheitsbehörden. Die Ansetzung war alternativlos, ein früherer Termin nicht möglich.

    Übersetzt bedeutet das, dass die Polizei einer Austragung am Freitag wegen Dunkelheit nicht zugestimmt hat und samstags ging auch nicht aufgrund des Abendspiels der 2. Liga zwischen dem FCK und dem HSV.

  • Ich vermute eher das wir in den kommenden Tagen erfahren das rein zufällig Duisburg am Mittwoch davor stattfindet. Und dann ging nur noch Sonntag da der Samstag ja schon wegen Lautern gegen den HSV weg war


    Freitag war ja auch im April kein Problem gegen Dresden

  • Was hat nun der DFB mit der beschissen Begründung zu tun? Der DFB führt aus was die Sicherheitsbehörden von Saarbrücken wünschen. Das ist wohl Pflicht?

    Kuhweiden zu Sitzplätzen ausbauen, Ecken zu Steher ausbauen Dach drüber und fertig.

  • DANKE DFB. :cursing:

    Ist doch total egal wann und wo wir gegen wen spielen.


    Kann das ganze Gerede mit längerer Regenerationszeit, Mehrfachbelastung usw. auch nicht mehr hören.


    Das sind alles gut bezahlte Profis und werden ja wohl zwei, vielleicht sogar drei Spiele in sieben Tagen absolvieren können.


    Ich arbeite ja auch von Montags bis Freitags und klage nicht über Mehrfachbelastung.

  • BRAVO, gut gesagt, sage das mal einem Bauarbeiter der jeden Tag 10 bis 12 Std. malochen geht.

    Der Regeneriert sich Samstag und Sonntag viele auch nur Sonntag.

  • Lässt sich immer schön reden aber jeder Sportmediziner wird dir sagen das das nicht Leistungsfördernd ist und sieht man auch offensichtlich jährlich bei den EL Teams das die Probleme bekommen mit dem Dreitagesrythmhus.


    Und die haben noch ganz andere Voraussetzungen als ein Drittligist.


    Das kann man mit dem normalen Arbeiter nicht vergleichen. Daran ändert auch das totschlagargument des Gehaltes nichts


    Und selbst da wird dir jeder der sich damit beschäftigt sagen das diese Arbeitszeiten nicht wirklich effizient sind und deswegen ein Teil davon nicht bei voller Leistungsfähigkeit stattfindet

  • Aber ich muss als Manager schon wissen bei unserem anfälligen Kader bei Ligaspielen, Landespokal und DFB Pokal dafür zu sorgen das unser Kader genug Leute hat. Ich gebe dir recht bei der Intensität sind bei solchen 3 Tages Rhythmen weitere Verletzungen sprich Faserrisse und Muskelprobleme vor programmiert. Das sollte man dann aber auch dem DFB mal kommunizieren.

  • Ein Fussballspieler ist kein Bauarbeiter - ein Bauarbeiter ist kein Feuerwehrmann

    ein Feuerwehrmann ist kein Opernsänger und ein Opernsänger ist keine Mutter, die immer funktionieren muss 366 Tage 24 Stunden


    so wer hat jetzt gewonnen bzw. verloren

    Der Vergleich von Berufsgruppen bringt uns hier nicht weiter

    Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

  • Freitag war ja auch im April kein Problem gegen Dresden

    Also jetzt mal Objektiv gesprochen. Doch für die Behörden war es ein Problem. Nach dem Spiel ging es ordentlich zur Sache und vor dem Spiel auch. Auch Dresden Leute mit der Polizei.


    Bin mir zeimlich sicher das könnte man mit Statistiken beweisen, die ich aber nicht habe, das es bei 13:30 Spielen eine weitaus geringere Gefahr gibt aufgrund dessen das die Gäste ja auch dann um 11:30 schon im Stadion sein wollen mit langer Anfahrt. Glaube Leute haben eher weniger Lust es um 8 uhr morgens eskalieren zu lassen als zum Beispiel 16 Uhr Nachmittags.


    So zumindest vor dem Spiel. Nach dem Spiel sieht Welt wieder anders aus, aber meistens flacht da die Gefahrenstufe richtung spätem Nachmittag ab und geht nicht bis in die dunklen Abendstunden.


    Also "leider" macht das schon Sinn für die Behörden

  • Wenn die Sicherheitsbehörden (sprich Polizei) einer früheren Austragung nicht zustimmen ist von Seiten des Vereins oder des DFB nichts zu machen.

    Ganz einfach!

    Argumente wie höhere Belastung oder Verletzungshäufigkeit interessieren da nicht.

    Das das bei dem Programm nicht gerade förderlich ist, zumal in der angespannten personellen Situation, brauchen wir nicht zu bereden.

    Das ist genauso Fakt.

    Da muss die Trainingsbelastung gut dosiert werden.

    Die Pokalpartie gegen Bayern überstrahlt (leider) alles.

    Die Konzentration auf die Liga sollte Priorität haben. Denn dort sind Erfolge extrem wichtig.

    Wenn jetzt Duisburg auch noch Mitte der Woche statfinden sollte, dann wird es eng.

    Hoffen wir das Beste.

  • Ein Fussballspieler ist kein Bauarbeiter - ein Bauarbeiter ist kein Feuerwehrmann

    ein Feuerwehrmann ist kein Opernsänger und ein Opernsänger ist keine Mutter, die immer funktionieren muss 366 Tage 24 Stunden


    so wer hat jetzt gewonnen bzw. verloren

    Der Vergleich von Berufsgruppen bringt uns hier nicht weiter

    Wie viele Bauarbeiter spielen auch noch Fußball, gehen 2 bis 3 mal die Woche ins Training und spielen Sonntags

    Fußball, Montags gehen die dann wieder auf die Arbeit.

  • Passt! 👌

    So ein Forum ist ja irgendwie auch nur ein Stammtisch.

    Und wie bei jedem Stammtisch, werden bei höherm Alkoholspiegel,

    die Scherze flacher, und die Hemmschwelle zur versuchten Kränkung sinkt.

    Man muß lernen, damit umzugehen ich habe für solche Attacken,

    mur ein müdes A... runzeln übriig. Am nächsten Mittag sind diese Kranken

    wieder " geheilt" um sich im Laufe des frühen und späten Abends, wieder ihrer

    Krankheit zu ergeben. Alkis halt.

  • Ein Fussballspieler ist kein Bauarbeiter - ein Bauarbeiter ist kein Feuerwehrmann

    ein Feuerwehrmann ist kein Opernsänger und ein Opernsänger ist keine Mutter, die immer funktionieren muss 366 Tage 24 Stunden


    so wer hat jetzt gewonnen bzw. verloren

    Der Vergleich von Berufsgruppen bringt uns hier nicht weiter

    Am Ende gewinnen ja wohl ganz sicher die Muttis ❣

    Meine Toleranz endet wo euer Fremdenhass beginnt :!: Kein Mensch ist illegal :!:



  • FCS-FB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!