3. Liga - Saison 2022/23

    • Offizieller Beitrag

    Wenn hier jemand fremdes ins Forum kommt, einige Beiträge ließt und die Tabelle der 3. Liga nicht kennt, denkt er bestimmt, Saarbrücken ist in akuter Abstiegsgefahr. :S



    Na guck aber mal in anderen Foren, allen voran den Bayern-Foren. Da ist man gefühlt aktuell schon abgestiegen. ;)

  • Bei euch wird’s euch spannend werden wie euer Trainer den Kader bei Laune hält wenn alle Spieler fit sind . Ich denke da z.B. an Lakenbacher, den kannst eigentlich nicht auf die Bank setzen. Um diesen Spieler beneide ich euch, hätte mir in SB auch gut gefallen ;)

    Köllner wollte in der Vorbereitung Doppelspitze spielen und hat dies am Ende GG Dresden auch gemacht. Bär und Lakenmacher ergänzen sich auch super.. insofern mach ich mir über ihn keine Gedanken.

    Wenn Belkahia fit ist, kann man Morgalla auch auf rechtsaußen stellen, da Lannert bisher nicht gut ist. Greilinger wird sich hinter Steinhart anstellen müssen, da er unsere absolute Schwachstelle ist.

    Auch auf der 6 Spielen wir desöfteren mit Doppel 6, so kommen Wein, Moll und Rieder immer auf genug Einsätze..Und Deichmann, Lex, Tallig, Boyamba, Vrenezi und Koby rotieren sowieso jedes Spiel.

    Das bei Laune halten kommt natürlich immer nur dann zum Tragen, wenn man gewisse Spieler überhaupt nicht einsetzt bzw selten.


    Da mach ich mir bei euch eher Gedanken, wenn ein JGS spielt, der es sich noch nicht mit Leistung verdient hat.

  • Na guck aber mal in anderen Foren, allen voran den Bayern-Foren. Da ist man gefühlt aktuell schon abgestiegen. ;)

    Was soll man in einem Bayern Forum?

    Dort sind Bayern Fans...

    Vermutlich...

    Sogar sehr wahrscheinlich...




    Hm... Also beim FCZ gab's auch viel Kritik am neuen Trainer und der Mannschaft. Aber nach 8 Spieltagen steht man mit 2 Punkten jetzt auch tatsächlich nicht so super da...

    Der eben entlassene Foda sollte dann aber bitte keine Option für Saarbrücken sein...

    ---------- ---------- ---------- ---------- ---------- Boycott Qatar ---------- ---------- ---------- ---------- ----------

  • Scheint soweit bei euch richtig gut zu passen , im Gegensatz zu uns.

    Unser Problem ist , neben der Taktik (nur kein Risiko eingehen, lieber alle Mann hinten Halten) das Spieler auf Positionen eingesetzt werden welche überhaupt nicht zu ihnen passen. Wir haben z.b. keinen gelernten LV oder auch nur 1 gelernter RV ( fällt uns aktuell auf die Füße). So auch JGS, ein super Fußballer, der eben nicht auf den Aussenbahnen zu Hause ist und das merkt man ihm auch total an. Auch ein Neudecker muss gefühlt alle Löcher im MF stopfen, all das führt zu Unmut unter uns Fans ( den Spielern wird’s auch nicht gefallen).

    Das wir in den letzten 16 Spielen ( saisonübergreifend) nur 4 Mal gewonnen haben kommt noch erschwerend hinzu.

    • Offizieller Beitrag

    Was soll man in einem Bayern Forum?

    Dort sind Bayern Fans...

    Vermutlich...

    Sogar sehr wahrscheinlich...



    Na man muss sich doch auf dem Laufenden halten, was bei anderen Klubs vor sich geht. ^^


    Foda hat zwar hier auch eine Vergangenheit, aber seine Ansprüche dürften mindestens 2. Liga sein.

  • Scheint soweit bei euch richtig gut zu passen , im Gegensatz zu uns.

    Unser Problem ist , neben der Taktik (nur kein Risiko eingehen, lieber alle Mann hinten Halten) das Spieler auf Positionen eingesetzt werden welche überhaupt nicht zu ihnen passen. Wir haben z.b. keinen gelernten LV oder auch nur 1 gelernter RV ( fällt uns aktuell auf die Füße). So auch JGS, ein super Fußballer, der eben nicht auf den Aussenbahnen zu Hause ist und das merkt man ihm auch total an. Auch ein Neudecker muss gefühlt alle Löcher im MF stopfen, all das führt zu Unmut unter uns Fans ( den Spielern wird’s auch nicht gefallen).

    Das wir in den letzten 16 Spielen ( saisonübergreifend) nur 4 Mal gewonnen haben kommt noch erschwerend hinzu.

    Das mit den LV ist allerdings nicht nur euer Problem. Dresden hat da Park und Meier geholt und beide performen nicht.

    Ingolstadt hat nur Franke, Aue hat Schikora und der glänzt nicht..Einzig Mannheim und Wehen haben mit Jans und Ezeh gute Spieler geholt.


    Wenn man nicht schnelle Außen wie ihr in euren Reihen habt, dann sollte man allerdings das System danach umstellen und ohne Flügel spielen.

    Mit 41212(442 Raute) oder 352 hättet ihr ja an sich das Material dazu.

  • Unser Problem ist , neben der Taktik (nur kein Risiko eingehen, lieber alle Mann hinten Halten) ...

    So langsam komme ich wegen der Gründe dieser Spielweise ins Grübeln. Liegt es wirklich nur am Trainer, der ja offensiv aufstellt? Es stehen doch keine 11 Defensivkünstler auf dem Platz. Ich habe nämlich bemerkt, dass einige Spieler in Sprints mit den Gegnern gar nicht gut aussehen - und zwar sowohl in Vorwärts- als auch Rückwärtsbewegung. Könnte es nicht sein, dass die Spieler in Bewusstsein dieses Umstands sich nicht trauen, ständig nach vorne zu spielen, aus Angst, dass sie nach Ballverlust nicht schnell genug hinter den Ball kommen.


    Ich finde, man sollte U.K. noch die Hinrunde coachen lassen. Während dieser Zeit hat auch Ziehl genug Gelegenheit, um auf die Spielweise Einfluss zu nehmen. Hat sich danach nichts geändert, kann man immer noch reagieren. Dieses Risiko sollte man schon wagen.

  • Ob UK die Hinrunde zu Ende coachen wird , das ist sicherlich von den nächsten Ergebnissen abhängig. Will man nach oben nicht abreißen lassen bist schon fast zum Siegen verdammt, inwieweit unsere Mannschaft diesem Druck standhält wird auch interessant werden.

    Sollte UK seine Spielweise nicht ändern werden wir mMn gegen die nächsten Gegner maximal Unentschieden spielen und das wiederum ist für die Zielvorgabe zu wenig.

    Da ich immer noch glaube, dass wir eine gute Mannschaft haben , die durchaus vorne landen kann , ist das Problem der Trainer und nicht das fehlende Können der Spieler.

  • Ob UK die Hinrunde zu Ende coachen wird , das ist sicherlich von den nächsten Ergebnissen abhängig. Will man nach oben nicht abreißen lassen bist schon fast zum Siegen verdammt, inwieweit unsere Mannschaft diesem Druck standhält wird auch interessant werden.

    Sollte UK seine Spielweise nicht ändern werden wir mMn gegen die nächsten Gegner maximal Unentschieden spielen und das wiederum ist für die Zielvorgabe zu wenig.

    Da ich immer noch glaube, dass wir eine gute Mannschaft haben , die durchaus vorne landen kann , ist das Problem der Trainer und nicht das fehlende Können der Spieler.

    Jo stimmt die Spieler haben ja nie Schuld.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Jo stimmt die Spieler haben ja nie Schuld.

    Jo wenn man Spieler im Kader hat die guten Fußball spielen können (JGS,Jacob,Rabihic,Neudecker,Kerber, Jänicke usw.) diese aber einfach keinen guten Fußball spielen wo sollte man denn da nach der Ursache suchen? Bei den Spielern oder bei dem der die Spielidee vermittelt?


    Das schlimme ist jeder von den Spielern hat auch gezeigt das sie einen guten Ball spielen können entweder hier beim FCS oder bei vorherigen Stationen.

  • Jo stimmt die Spieler haben ja nie Schuld.

    Natürlich muss man auch die Spieler in die Verantwortung nehmen, das ist klar. Aber ein Trainer steht nun mal in der größten Verantwortung und ist auch das schwächste Glied. Und es gibt unzählige Beispiele dass ein funktionierendes Verhältnis zwischen Trainer und Spieler sich auch auf den Platz überträgt.


    Am liebsten hätte ich dass wir in den nächsten Spielen viele Punkte holen und UK unser Trainer bleibt. Aber wenn wir keine Punkte holen und wieder so spielen, muss sich etwas tun. Denn es geht um unseren FCS und wir wollen voran kommen.

  • Monsterprogramm bis zur Winterpause

    Die anstehende Weltmeisterschaft wirkt sich auch bedeutend auf den Alltag in der 3.Liga aus. Die Liga geht bereits Mitte November - und damit rund einen Monat früher als üblich - in die Winterpause und stellt die Clubs vor neue Fragen. Einmal ist die große Frage wie genau man die Winterpause überbrückt. Es geht früh im Januar wieder los, eine ganz normale Vorbereitung wie im Sommer scheidet durch Weihnachten und Neujahr allerdings aus. Auch ein Trainingslager im Ausland mit besseren Trainingsbedingungen ist in der Nähe des Rundenauftaktes schwierig zu platzieren.


    Aber auch im Jahr 2022 hat es Auswirkungen. Nach der aktuellen Länderspielpause wird es bis zur Winterpause keine größeren Atempausen mehr für die Teams geben und es wartet ein straffes Programm. In den 22 Tagen zwischen dem Heimspiel gegen Freiburg II (1.Oktober) und dem Auswärtsspiel in Halle (12.November) stehen acht Drittligaspiele sowie potenziell zwei Pokalspiele auf dem Programm. Beginnend mit dem Heimspiel gegen den SC Freiburg II (Samstag, 1.Oktober) warten noch acht Drittligaspiele auf den FCS, darunter im November eine englische Woche. Innerhalb der 42 Tage sind zusätzlich noch zwei Runden im Saarlandpokal angesetzt und können für zwei weitere englische Wochen sorgen. Am Mittwoch, 12.Oktober steht die fünfte Runde an. Davor ist der FCS bei Waldhof Mannheim zu Gast, empfängt anschließend den FSV Zwickau. Danach hat man mit den Auswärtsspiel in Dresden und dem Heimspiel gegen Meppen laut Kalender zwei normale Wochen, zum Jahresabschluss drohen noch mal zwei englische Wochen. Nach Meppen soll das Achtelfinale im Saarlandpokal stattfinden, anschließend geht es in der Liga zu 1860 München. Mit diesem Spiel (6.November) leitet man die englische Woche der 3.Liga mit dem Heimspiel gegen Oldenburg (9.November) und Halle (12.November) ein. Da im Pokal ab der fünften Runde ohne Setzliste gearbeitet wird, hängt die tatsächliche Belastung auch vom Losglück ab. Bekommt man früh Elversberg oder Homburg zugelost, so wartet eine schwere englische Woche.

  • Man nehme die Rückrunde , auch da hat man die Hälfte der Spiele nicht mehr performed und am Ende stand dann Platz 7 und man hatte 10 Punkte Rückstand auf den 3 Platz und dies trotz der Umstände zu recht. Alle Ziele wurden verfehlt , wobei man mit einem 7 Platz auch leben kann.


    Und genau darauf läuft es derzeit wieder hinaus, man hat Uwe die Chance gegeben, die Mittel gegeben aber an der Spielanlage hat sich nichts geändert und auf Strecke wird sich dies auch am Platz und den Punkten fest machen.


    Auch nach der letzten Saison wollte man sich schon zusammensetzen und analysieren , auch da war unklar ob man mit Uwe in die neue Saison geht, jetzt ist man im Prinzip genausoweit wie damals , keinen Schritt weiter .


    Entweder man wechselt gleich , ist einmal mutig , ein Hengen hat es vor gemacht , der hat auch Entscheidungen getroffen , auf seine Kappe und er lag richtig.

    Oder aber man lässt es so weiterlaufen und ist zufrieden mit dem was man am Ende ernten wird.


    Ich glaube nicht an Wunder, in den nächsten 3 Spielen muss man schon min. 7 Punkte holen um überhaupt oben dran zu bleiben, hat dann wenn es dumm läuft nicht mal viel aufgeholt, ich glaube daran nicht, sorry.

    Ich habe vor der Saison nicht mit dem Aufstieg gerechnet und was ich bis her gesehen habe ist der auch völlig unrealistisch , am Ende wird es ein Platz unter den ersten 7.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!