34. Spieltag, 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Saarbrücken 3:1 (1:0)

  • Mal gespannt ob ichs schaffe an meine Karte zu kommen... Habe ne DK, komme aber Donnerstag nicht nach SB. Schicke dann nen Freund mit Foto meiner DK los, wie erfolgversprechend das ist werden wir sehen... Ansonsten bin ich wohl selbst schuld, dass ich ihm die Dauerkarte nicht bereits nach dem letzten Heimspiel gegeben habe, mir war nämlich klar dass ich diese Woche nicht daheim bin.

    Jammern bringt jetzt auch nix, wie oben beschrieben gibt's mehr Leute die eine Karte "verdient" haben als es Tickets gibt.

    Abwarten und hoffen

  • Mal gespannt ob ichs schaffe an meine Karte zu kommen... Habe ne DK, komme aber Donnerstag nicht nach SB. Schicke dann nen Freund mit Foto meiner DK los, wie erfolgversprechend das ist werden wir sehen... Ansonsten bin ich wohl selbst schuld, dass ich ihm die Dauerkarte nicht bereits nach dem letzten Heimspiel gegeben habe, mir war nämlich klar dass ich diese Woche nicht daheim bin.

    Jammern bringt jetzt auch nix, wie oben beschrieben gibt's mehr Leute die eine Karte "verdient" haben als es Tickets gibt.

    Abwarten und hoffen

    die dauerkarte wird entwertet in dem sie ein loch bekommt, ansonsten könntest du mit einem foto ja mehrmals kaufen

  • Ja,das mache Ich auf jeden Fall.

    Habe mir über einen Bekannten auch Karten im 20.4 besorgt.


    Habe in den 20er Blöcken schon das ein oder andere mal gegen Bayern gesessen, und die hassen die Pfälzer ja noch mehr als alle anderen und selbst da war es locker. Da sitzen wirklich nur ältere und Gelegenheitszuschauer, da wird man sich keine Sorgen machen müssen.


    Da war der Block oft nahe 60-40 bei Heim zu auswärtsfans und es gab nie Stress. Und Probleme mit Fankleidung gab es da auch keine auch wenn das natürlich einige Jahre her ist


    Bin wirklich gespannt wie viele es am Ende dann werden, die 5000 eigenen Karten werden so oder so weggehen, denke aber unsere Idee hatten auch viele, spätestens nach der Verkündung unserer eigenen Regeln und den Problemen wenn man beieinander sitzen will.


    Daher werden auch in den 20er Blöcken ziemlich viele Gäste sitzen

  • Da kann man nur an alle Exilanten appellieren dem "Fanclub Exilanten" beizutreten. Dann wären solche Problem in Zukunft gelöst. Denn der Fanclub hätte dann im Vorfeld einfach Karten für alle ordern können.

    Das ist in der Theorie richtig. Aber auch bei den Exilanten gibt es Regeln für die Ticketvergabe. Bei den Spielen, in denen die Tickets zuerst über die Fanclubs abgewickelt werden, wird zuerst eine Wunschliste erstellt. Also wer und wieviel. Dann gibt es eine Reihenfolge der Vergabe. D.h. die Exilanten die Immer bzw. oft dabei sind, zu Hause und Auswärts, kommen in der Reihenfolge nach vorne. Die seltenen Besucher oder kurzfristige Anmeldungen (wegen Ticketchancen) kommen nach hinten. Je nach Kontingent der Tickets wird die Liste dann abgearbeitet. Es kann dann sein dass regelmäßige Stadionbesucher kein Ticket erhalten (weil zu wenig insgesamt), es kann aber auch sein dass die Seltenzuschauer ein Ticket erhalten.

    Es bringt also nichts, sich einfach bei den Exilanten anzumelden. Man muss auch mitmachen. Wie in jedem normalem Fanclub auch.

  • Es ist wie es ist und ja die Regionalliga-Zeiten (und Schlimmeres) sind nun mal vorbei und da muss man sich daran gewöhnen, dass eben nicht immer ALLE ihr Ticket bekommen. Ich bin auch schon seit Jahren Mitglied und war auch in der Oberliga gegen Elversberg 2 dabei, aber hey hier werde ich nicht zum Zug kommen...das ist schade, aber immerhin durfte ich beim Heimspiel gegen die Roten in der Kurve stehen. Man muss eben auch mal den Kürzeren ziehen. Ich wohne ca 110km von Saarbrücken entfernt und werde nicht auf Glück für ein Ticket morgen dorthin fahren. Das geben die aktuellen Spritpreise dann auch nicht her, aber ich wünsche allen beim Anstehen morgen viel Glück.

    Wenn sich unser Verein entwickelt, wie wir uns das alle wünschen, dann werden die Tickets noch deutlich öfter knapp.


    UND DAVON AB: Am Samstag gegen die Monnema bin ich im Stadion......ALLES für BLAUSCHWARZ

  • und so nimmt der FCK min. eine schlappe Mio ein

    bei insgesamt maximal 700k Jahresmiete bleibt dem städitsch geförderten Verein doch einiges übrig

    um die Truppe gut zu besolden - tja Zuschauer-Einnahme technisch sind sie uns weit voraus

    und noch weiter durch die Stadt die rückhaltlos zum Verein steht


    wo ist eigentlich der GRÖBAZ Conradt und sein Helfer Welker - vermutlich zu beschäftigt die indirekten Gelder

    aus dem Stadionbau weiter privat zu investieren - nee ist Nonsens - sind ja so brave nette selbstlose Menschen

    siehe Dauer des Stadionbaus und des Mietvertrags - man sollte mal anklopfen wegen Mietminderung

  • Was mir ganz generell auf den Zeiger geht: Dass ein kompletter Block aus Sicherheitsgründen unbesetzt bleiben muss. Nach meinem Dafürhalten kann das nicht sein: Wieso ist es nicht möglich nebeneinander in unterschiedlichen Farben zu sitzen und es bleibt bei Frotzeleien - und das wars.


    Verbringe mehr Zeit in Saarbrücken als in Kaiserslautern - und bin nicht selten in der Diskonto-Schenke. Habe da schon genügend sympathische Hardcore-FCSler kennengelernt. Keine Ahnung wieso das dann in Gewalt münden soll/ muss bzw. Minderheiten zu Exzessen führen, die ein normales Miteinander aller Anderen verhindern.


    Mir ist jeder Typ in der Saarbrücker Innenstadt in einem FCS-Trikot lieber als irgendeine Flachzange mit PSG-Trikot... Und von diesen Figuren, seien es Barca-/ Real- oder Wasauchimmer-"Fans", gibt es überall keinen Mangel zu beklagen...


    ..und wenn man mal ganz ehrlich ist, gibt es bei den Traditionsvereinen mehr Gemeinsames als Trennendes - ganz unabhängig von all der sportlichen Rivalität.


    Meine Lehre aus all dem: Wenn ich persönlich mit jemandem ein Problem habe, dann wird das gelöst: So oder so. Aber aus der Gruppe heraus den Molli machen ist das Letzte - deswegen bin ich schon seit Jahren nicht mehr im Auswärtsblock/ -mob. Habe schlicht keinen Bock Leute durch ähnliches Erscheinungsbild zu decken, die aus der Anonymität heraus Flaschen werfen etc.


    So war ich auch neutral beim Derby in Saarbrücken und hatte - wie so oft - gute Gespräche. Ganz einfaches Ding: Sich normal geben, normal behandelt werden.


    Und exakt das ist mein Wunsch für das kommende Derby: Dass jeder coole FCSler eine coole Zeit erlebt - selbstverständlich unabhängig vom Ergebnis... ;)

  • Es schaukelt sich doch alles hoch. Nahezu jeder Verein mit ner aktiven Fanszene, hat seine Problemfans.

    Es gibt halt viel die haben nur das, den Verein. Wohnen in Problemgebieten, wenig schulbildung, keinen oder einen "schlechten" Job und dann kippt man sich halt bis ans Limit Bier hinter die Birne und provoziert etc.


    Und dann gibt es halt die jungs, die bock dadrauf haben sich zu kloppen. Das ist ja nix neues in der Menschheit, das Menschen lust haben zu kämpfen. Da laufen auch komplett normale Leute mit, auch mit komplett normalen Berufen.


    Die meisten Gruppierungen haben ja auch nicht wirklich die Wahl außer hart drauf sein und zu kämpfen. Wenn du als Gruppe dich nicht wehrst, vierliert die gruppe nicht nur ansehen bei anderen Fans, sondern auch bei den eigenen und dann will ne brutalere Gruppe versuchen an die Macht zu kommen im Block.

    Und da muss man sagen: Gut das die "ordentlichen" Jungs sich wehren, denn sonst kommen ganz andere Leute in den Block.

    Zum Beispiel: Siehe vor paar Jahren Dortmunder Hooligans (Riot-0231) die dann plötzlich fast die macht hatten im Block und alle anderen verdrängten.

    Oder glaube Bremen war es wo immer wieder Rechte Gruppen versuchen die Macht zu bekommen im Block.

    Plötzlich steht man da mit nem kompletten Mob rechter im Block.


    Die deutschen Fanszenen haben mit Sicherheit ihre Vor und Nachteile. Aber ich habe lieber ne etwas härtere Szene (nicht rechts o.ä da bin ich strikt dagegen) als garkeine Szene mehr wie in England.

    Und selbst dort wo die Ausweise eingezogen werden von der Regierung von den Hooligans, werden auch immernoch Pubs und Bars vor und nach den Spielen überfallen etc.

    Vor allem auch in den 2. und 3. Ligen in England

  • hat man nicht einen neuen Hochsicherheits-Zaun zwischen Block 18 und 19 installiert 8o:thumbup:

  • Ich verstehe auch nicht warum es bei aller Rivalität nicht möglich ist, normal miteinander umzugehen. Ein wenig Stichelei ist ja okay aber Gewalt muss echt nicht sein.

    Der Fußball ist da aber wohl nur ein Abbild der Gesellschaft, da geht es auch immer rauher zu. Leider!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!